Werbung

| Sport

Strecke für das Mountainbike-Rennen in Huttwil wird gebaut

Die Bewilligung ist da, die Strecke für das Mountainbike-Rennen in Huttwil Ende September kann gebaut werden. Damit ist die letzte Hürde für das Bike Village Huttwil genommen.

Den Profisport und den Breitensport zusammenbringen. Das ist das Ziel der neuen Mountainbike-Rennserie ÖKK Bike Revolution. Das Finale der drei Rennen ist in Huttwil. Knapp einen Monat vor dem Event vom 23. bis am 25. September haben die Organisatoren die letzte und wichtigste Hürde genommen: Das Baugesuch für die Mountainbikestrecke wurde bewilligt. Das bestätigte das Regierungsstatthalteramt Oberaargau auf Anfrage von neo1. Der OK-Präsident Peter Zulauf ist froh. "Dies war natürlich die essentielle Hürde. Ohne die Bewilligung für die temporäre Strecke hätte es kein Rennen gegeben." Dies zeige ihnen auch, dass sie den richtigen Weg gingen. Im Vorfeld gab es einen runden Tisch mit allen Betroffenen, so Zulauf.

Baustart für Strecke erfolgt

Mittlerweile sind die Bagger aufgefahren. Die vier Kilometer lange Strecke neben dem Campus Perspektiven zu bauen sei eine Herausforderung, erzählt Peter Zulauf. "Der Bau mit den verschiedenen Elementen ist sehr aufwendig. Beispielsweise bauen wir mehrere kleine Brücken über die Wissachen." Das ganze sei sehr personalintensiv. Ausserdem ist der Zeitplan sportlich. In weniger als einem Monat muss die Strecke sowie die restliche Infrastruktur fertig sein. OK-Präsident Peter Zulauf zeigt sich aber zuversichtlich. "Die Vorfreude ist riesig."

Causa Mathias Flückiger

Die Strecke wurde von Mathias Flückiger designt. Der Leimiswiler Mountainbiker wurde an den Schweizer Meisterschaften im Juni positiv auf eine anabole Substanz getestet. Da es ein laufendes Verfahren ist, wollte Peter Zulauf dazu keine Auskunft geben. Der OK-Präsident verwies auf die Mitteilung auf ihrer Webseite. Mathias Flückiger wurde provisorisch als Botschafter freigestellt und von seinen Aufgaben im Organisationskomitee entbunden. "Über eine weitere Zusammenarbeit wird nach dem Vorliegen der B-Probe entschieden", heisst es auf der Webseite. Fakt ist: Die Strecke ist fertig designt und wird gebaut.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00