Werbung

| Gesellschaft

Fasnacht feiern ohne Umzüge in Bern und Langenthal

Sie haben schon fast nicht mehr daran geglaubt und doch können die Berner und Langenthaler Fasnächtler:innen nun wieder mal ihre geliebte fünfte Jahreszeit feiern. Nach stressigen Organisationsarbeiten in den letzten Wochen lege sich nun die Nervosität, sagen diverse Beteiligte. Die Fasnachtsfeiern in der Hauptstadt und im Oberaargau finden 2022 statt. Einzig bei den Umzügen müssen die Organisator:innen Abstriche machen. 

"Drei Absagen nacheinander... Das wäre eine aboslute Katastrophe gewesen!", sagt der Langenthaler Fasnachtsober Stefan Spahr. Entsprechend freut er sich über die närrischen Tage, welche an diesem Wochenende - sogar ganz ohne Schutzmassnahmen - in Langenthal stattfinden können. Die letzten Tage seit der Bundesratskonferenz zur Abschaffung der Covid-Schutzmassnahmen vor zwei Wochen erlebten zwar alle Fasnachtsbegeisterten als streng und stressig. Dafür steht einem ausgelassenen Fest nun nichts mehr im Weg.

Eröffnungszeremonien geplant

"Mir hei oh grad echli es Gjufu gha mit vorbereite," sagt Philipp Münger. Er ist Präsident der Bäregrabeschränzer Bärn und darf mit dieser Berner Guggenmusik am Freitag, 04. März um 17 Uhr sogar den Bär aus dem Berner Käfigturm befreien. Die Eröffnungszeremonie der Fasnacht in Bern findet also statt, wenn auch in einem deutlich kleineren Rahmen als sonst. "In den zwei Tagen werden wir dann spielen bis uns die Lippen und Finger weh tun," schmunzelt Philipp Münger. 

Auch in Langenthal fällt die sonst übliche Schlüsselübergabe vom Stadtpräsident an den Fasnachtsober als Eröffnung der närrischen Tage in diesem Jahr weg, da in der Stadt ohne die Umzüge gar nicht wirklich Fasnacht gefeiert wird. Stefan Spahr meint jedoch, dass "die Fasnächtler dies gelassen nehmen und trotzdem ausgelassen feiern können." 

Für die Umzüge war die Vorbereitungszeit zu kurz

Es sei nicht so, dass die Langenthaler Fasnächtler für die kurzfristige Organisation der Fasnachts-Umzüge durch die Stadt zu faul gewesen wären, meint Spahr. Jedoch wäre es in den zwei Wochen Vorbereitungszeit seit der Bundesratskonferenz schlicht unmöglich gewesen, die grossen Wagen der Cliquen vorzubereiten, wie sich die Langenthaler Fasnächtler:innen das vorstellen. "Die Wagen-Cliquen helfen dafür beim Schmücken der Markthalle mit und tragen so zu einem guten Gelingen der Fasnacht 2022 bei." Gefeiert wird nach dem Motto "Üs chasch nid lösche."

Auch in Bern war die Vorlaufzeit für das Durchführen des Umzugs durch die Stadt schlicht zu kurz. Auf Anfrage von Radio neo1 sagt Thomas Fritz vom Verein Berner Fasnacht,  dass die Trams nicht durch die Marktgasse fahren können, wenn diese voll Fasnächtler:innen ist. "Bern Mobil bräuchte zur Publikation dieser Sperrung sechs Wochen Vorlaufzeit. Dafür hat's natürlich nicht gereicht." Deshalb weicht die Fasnacht Bern 2022 "klein und fein" in die Gerechtigkeitsgasse und die Kramgasse aus. 

Finanzen machen Sorgen

Die kurze Vorlaufzeit habe auch Einfluss auf die finanziellen Aussichten, so Thomas Fritz. "Weil sich die Sponsoren nicht darauf vorbereiten konnten, haben wir nahezu keine Sponsoren." Ob sie am Ende schwarze oder rote Zahlen schreiben, könne er nicht sagen. Wegen der aktuellen Situation befinde er sich als Kassier in einem Blindflug.

Auch bei der Langenthaler Fasnacht sind die Finanzen Thema. In den letzten Jahren hatten sie wegen schlechtem Wetter und wenig Eintritten ein Defizit, sagt der Langenthaler Fasnachtsober Stefan Spahr. Er betont aber, dass es ihnen nur darum gehe, die Fasnacht finanzieren zu können. "Wir möchten damit keinen Profit machen." Schwarze Zahlen müssten sie aber schon schreiben, sonst könne die Fasnacht langfristig nicht stattfinden. Dies gelte es zu verhindern.

 

Das Programm der Berner Fasnacht 

Das Programm der Langenthaler Fasnacht 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00