Werbung

| SCL Tigers

Marc Michaelis komplettiert die Ausländerfraktion der SCL Tigers

Die SCL Tigers verpflichten den deutschen Nationalstürmer Marc Michaelis für die Saison 2022/23 und komplettieren damit ihre Ausländerfraktion für die bevorstehende Meisterschaft.

Marc Michaelis erlernte sein Handwerk bei den Jungadlern in Mannheim, wo er unter anderem in einer Sturmreihe mit Leon Draisaitl (Edmonton Oilers) und Dominik Kahun (SC Bern) fleissig Scorerpunkte sammelte. Die letzten acht Jahre spielte der kräftige Center (180 cm / 85 kg), der auch als Flügel eingesetzt werden kann, in den nordamerikanischen Hockeyligen. Bei den Vancouver Canucks absolvierte er 15 NHL-Spielen. Der 26-Jährige gehört ausserdem dem aktuellen deutschen Nationalteam an, mit dem er insgesamt an drei WM-Turnieren teilnahm. An der letzten Austragung in Finnland zählte Michaelis mit sieben Punkten in acht WM-Partien zu den erfolgreichsten Spielern des Turniers. "Marc ist ein technisch äusserst versierter und läuferisch starker Spieler. Zudem besitzt er eine hohe Spielintelligenz", meint Pascal Müller, Leiter Sport, zum neuen Transfer.

Die SCL Tigers haben damit ihre sechs Ausländerpositionen besetzt: Neben dem deutschen Nationalstürmer Marc Michaelis gehören nächste Saison die beiden finnischen Verteidiger Vili Saarijärvi und Sami Lepistö, Olympiaheld und Doppel-Weltmeister Harri Pesonen und sein Landsmann Aleksi Saarela sowie der kanadische Stürmer Alexandre Grenier zum Kader der Langnauer.

(Medienmitteilung der SCL Tigers)

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00