Werbung

| SCL Tigers

Zwei neue Assistenztrainer für die SCL Tigers

Mit dem Finnen Jukka Varmanen und dem Langnauer Steve Hirschi haben die SCL Tigers ihre beiden Assistenztrainer für die kommende Saison gefunden. Alexander Mellitzer, der bisher als Assistenztrainer der ersten Mannschaft tätig war, bleibt der Tigers-Organisation erhalten und wechselt in die Nachwuchsabteilung.

Der Coaching-Staff der SCL Tigers für die kommende Saison ist komplett: Mit dem Finnen Jukka Varmanen und dem Langnauer Steve Hirschi konnten die Tigers die Positionen der beiden Assistenztrainer mit zwei Wunschkandidaten besetzen, die Headcoach Thierry Paterlini in der Saison 2022/23 an der Bande ideal unterstützen können.

Jukka Varmanen bringt bereits reichlich Erfahrung mit in dieser Funktion: So war der 42-Jährige schon bei diversen europäischen Teams als Assistenztrainer engagiert, unter anderem in der KHL, der Finnischen Liga oder beim SC Bern. Aktuell arbeitet Varmanen beim Finnischen Verband und ist Teil des Finnischen Coaching-Staffs an der laufenden Eishockey-WM. "Mit Jukka Varmanen haben wir fachlich wie menschlich die optimale Besetzung gefunden", so Pascal Müller, Leiter Sport, zur Verpflichtung des Finnen.

Mit Steve Hirschi steht in der kommenden Saison ein weiterer kompetenter Fachmann an der Tigers-Bande, der die Organisation bestens kennt: Der Langnauer, der als aktiver Eishockeyspieler während mehreren Jahren für die Tigers auflief und bis anhin in Langnau als Trainer der U15-Elit-Mannschaft amtete, stellt das ideale Bindeglied zwischen der ersten Mannschaft und dem Nachwuchs dar. Steve Hirschi, der zudem an der diesjährigen U18-WM bei der Schweizer Nationalmannschaft als Assistenztrainer im Einsatz war, entspricht der Tigers-Philosophie mit der vor einem Jahr definierten Strategie "Vorwärts zu den Wurzeln" sowie der kürzlich kommunizierten Umstrukturierung mit dem sportlichen Zusammenschluss der SCL Tigers und deren Nachwuchsorganisation der SCL Young Tigers. Neben Steve Hirschi sind die relevanten Positionen bei den Tigers mit Jörg Reber, Samuel Balmer, Martin Gerber, Pascal Wüthrich und Pascal Müller nun fast ausschliesslich mit Langnauer Identifikationsfiguren beschäftigt.

Rochade im Nachwuchs

Im Gegenzug wechselt Alexander Mellitzer, der in der abgelaufenen Saison als Assistenztrainer der 1. Mannschaft fungierte, in den Langnauer Nachwuchs und übernimmt bei den SCL Young Tigers die Rolle des neuen U15-Elit-Headcoaches. Zusätzlich zu dieser Funktion hilft Mellitzer bei der Erfassungsstufe (U9 und U11) punktuell mit und unterstützt dort den Verantwortlichen, Pascal Wüthrich.

Die SCL Tigers freuen sich, dass sie die Suche nach dem Coaching-Staff somit erfolgreich beendet haben und sich nun auf die definitive Kaderplanung und Vorbereitung der neuen Saison konzentrieren können. "Wir sind überzeugt, dass wir mit Jukka, Steve und Viktor Alm den passenden Coaching-Staff rund um Thierry Paterlini gefunden haben", so Pascal Müller.

Übersicht Coaching-Staff der SCL Tigers für die Saison 22/23

National League:
Thierry Paterlini (Headcoach)
Steve Hirschi (Asst. Coach)
Jukka Varmanen (Asst. Coach)
Viktor Alm (Goalie Coach)

Young Tigers:
Jörg Reber (U20-Elit)
Samuel Balmer (U17-Elit)
Alexander Mellitzer (U15-Elit)
Martin Gerber (U13-Elit)
Pascal Wüthrich (Erfassung)

(Medienmitteilung der SCL Tigers)

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00