Werbung

| Schwingen

Wicki und Aeschbacher gewinnen in Sörenberg und auf Engstligenalp

Matthias Aeschbacher aus dem Rüegsauschachen hat heute nachgedoppelt. Nach dem Sieg auf der Engstlenalp ob Innertkirchen gewinnt er auch heute auf der Engstligenalp. Und beim Bergschwinget in Sörenberg kann der Lokalmatador Joel Wicki im Schlussgang.....

Aeschbacher stand auf der Engstligenalp schon vor dem Schlussgang als Sieger fest. Im Schlussgang musste er aber noch gegen Ruedi Roschi antreten, der den Schlussgang als Zusatzgang absolvierte. Roschi verpasste in seinem sechsten Gang die Maximalnote, weshalb er keine Chance hatte, sich bei einem Sieg im Schlussgang auch den Festsieg zu holen.

Wicki siegt im Sörenberg

Beim Bergschwinget im Sörenberg, welches heuer zum 60. Mal stattfand, bodigte Joel Wicki seinen Kontrahenten Urs Doppmann aus Romoos im Schlussgang. Er gewann alle fünf vorhergehenden Gänge, im vierten Gang bezwang der Sörenberger auch den Berner Gast Remo Käser. Urs Doppmann gewann vier Gänge mit Bestnote und konnte sich so im fünften Gang gegen Marco Fankhauser einen gestellten leisten. Mit Marco Fankhauser auf Rang 2 gibt es einen Entlebucher Doppelsieg.

Die beiden Eidgenossen Stefan Stöckli und Sven Schurtenberger mussten im Sörenberg nach zwei Gängen verletzt aufgeben.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00