Werbung

| Wochengespräch

Übergabe im Tierpark: Friederike von Houwald und Bernd Schildger im Wochengespräch

Bereits zwei Monate konnte Friederike von Houwald als neue Direktorin des Tierparks Bern Dählhölzli und Bärenpark Erfahrungen sammeln. Auch der ehemalige Direktor Bernd Schildger ist noch im Tierpark anzutreffen. Im Moment läuft die Übergabe der Direktion. Im Wochengespräch erzählen die beiden wie chaotisch diese Übergabe aktuell ist, sprechen über den Bärenpark und über Demokratie.

"Meine Unterstützung braucht sie überhaupt gar nicht. Sie kann das alleine", sagt Bernd Schildger über Friederike von Houwald. Sie erwidert: "Das tolle ist ja, dass der Bernd, obwohl er dann nicht mehr Direktor ist nicht von der Welt verschwindet. Sondern auch mal das Telefon abnehmen muss, wenn ich ganz lange klingel." Die neue Direktorin und der abtretende Direktor der Tierparks Bern verstehen sich gut. Und sie denken über manches gleich. "Als ich hier her kam sassen die Bären im Bärengraben. Die Bernerinnen und Berner haben sie dann gemeinsam befreit und sie leben jetzt im Bärenpark. Das ist ein riesen Wandel in der Gesellschaft. Auch die Idee Gantrisch bewegt sich fort, während sie entwickelt wird, zu einem Naturschutzprojekt", so Bernd Schildger. Auch Friederike von Houwald meint: "Je mehr der Mensch über die Natur lernt, desto besser ist es natürlich. Es geht auch darum, wie macht man Populations-Management zum Erhalt einer Tierart." Sie erhofft sich von der Zukunft, dass sich bei  Menschen durch Tierbegegnungen etwas verändert, so dass sie sich in Zukunft vielleicht anders gegenüber der Natur verhalten."

 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00