Werbung

| Schwingen

Stefan Gäumann gewinnt Lüderenschwinget

Als Vorbereitung auf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in zwei Wochen nutzen viele Schwinger aus der Region die Teilnahme an der Lüdereschwinget ob Langnau. Für den Häutliger Stefan Gäumann lief das Fest bestens. Er gewinnt sein allererstes Schwingfest. 

Nur Michael Moser aus Biglen war nach fünf geschwungenen Gängen noch besser aufgestellt als Gäumann. Im Schlussgang konnte dieser sein Teamkolleg aus dem Schwingklub Zäziwil jedoch auf den Rücken legen. Beide sind für den Lüdereschwinget früher aus dem Trainingslager mit dem Berner Kader auf der Kleinen Scheidegg abgereist. Nun gilt es sich optimal auf das ESAF Ende August vorzubereiten.

Der Lüdereschwinget ist ein kleines Schwingfest, bei welchem es keine Kränze zu gewinnen gibt. Der Bergkranz auf dem Brünig letztes Jahr und die Teilnahme am Eidgenössischen Schwingfest vor drei Jahren sind deshalb die grösseren Erfolge für Stefan Gäumann. Für Michael Moser ist der Kranzgewinn dieses Jahr am Bernisch Kantonalen Schwingfest in Thun sein bisher grösster Erfolg.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00