Werbung

| Politik | Abstimmungen

Melchnau entscheidet über 1.1 Millionen Franken für Strassensanierung

Die Wasserleitung ersetzen, die Elektrizitätsversorgung verkabeln, die Trafostation erneuern und die Strasse sanieren. Das ist der Plan auf der Sonnhaldenstrasse in der Gemeinde Melchnau. Kostenpunkt 1.1 Millionen Franken. Über den Kredit muss nun die Melchnauer Stimmbevölkerung Ende Monat entscheiden.

Mit einer Informationsveranstaltung in der vergangenen Wochen wollte die Gemeinde nochmals aufzeigen, wie wichtig das Projekt für sie ist. "Wir haben uns vorgängig gefragt, wie viele Menschen dies wohl anziehen wird", sagt die zuständige Gemeinderätin Christine Gafafer. "Es kam vor allem die Anwohnerschaft vorbei. Ein paar andere Interessierte waren aber auch dabei. Ich denke nicht, dass es ein heisses Eisen ist, bin aber gespannt, wie die Vorlage bei der Abstimmung abschneidet."

Dies vor allem darum, weil es dabei um viel Geld gehe, so Gafafer. "Bei den Anwohnenden spürte ich eine grosse Akzeptanz. Sie sind froh, wenn die Werkleitungen erneuert werden. Ihnen bietet sich dabei auch gleich die Möglichkeit, die privaten Hausanschlüsse ebenfalls zu erneuern. Dort ist auf alle Fälle viel Goodwill da. Wies bei der anderen Bevölkerung aussieht, ist für mich im Moment noch eine Überraschung." Wie die Melchnauer Stimmbevölkerung entscheidet, das zeigt sich am 25. September.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00