Werbung

| Kultur

Gurtenfestival 2021 abgesagt

Es scheint einmal mehr absurd, aber überraschend kam das diesmal leider nicht. Das Gurtenfestival hat - Stand heute - keine Bewilligung für diesen Sommer. Im Unterschied zum letzten Jahr konnten die Organisatoren aufgrund der unsicheren Lage noch gar nie richtig mit der Arbeit beginnen. Sie schreiben in einer Mitteilung:

Uns fehlen also jetzt schon sieben Monate Vorarbeit. Die epidemiologische Lage verschlechtert sich wieder. Eine Ansage seitens Behörden über mögliche Rahmenbedingungen, Auflagen und Kapazitätsobergrenzen für Grossveranstaltungen im Sommer sind auch nicht in Sicht. Somit stolpern wir über die allseits bekannte, fehlende Planungssicherheit. Abgesehen davon, dass uns aus der heutigen Perspektive das Versammeln von über 20'000 Menschen pro Tag auf engstem Raum, ohne Abstand, einmal mehr unrealistisch und unverantwortlich erscheint.

Kurzum: Zu unsicher ist die Lage, zu kurz der Vorlauf, zu aufwändig, zu kostenintensiv die möglichen Schutzmassnahmen, Kapazitätsreduktionen und Auflagen. Es ist für uns leider fünf nach zwölf.
 
So vergeht ein weiteres Jahr ohne unsere vier Lieblingstage. Wir hätten so was von beste Bands rausgehauen und ein rauschendes Fest geplant. Aber gäu, nächstes Jahr dafür nochmals umso mehr. Das ist ein exponentielles Wachstum (wissen wir ja nun alle, wie das funktioniert ;)): zwei Jahre hintereinander kein Güsche, gibt im Folgejahr ein mindestens zehnfach tolles Festival.

Für alle Interessierten: Nähere Ausführungen zu unserer Ausgangslage und den Überlegungen, die zu der Absage 2021 geführt haben, gibt es hier.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00