Werbung

| Sport | Sportstory

Eine neue Sportart fürs Emmental: Die Aemme Buzzards starten in die Flag-Football Meisterschaft

Die Vereinsanschrift in Zollbrück, der Sitz in Burgdorf und trainiert wird in Walkringen. Das Emmental hat einen neuen Verein und auch eine neue Sportart. Die Aemme Buzzards wollen in der Schweizer Flag-Football Meisterschaft angreifen.

Angefangen hat alles mit einer Idee unter Freunden. «Wir haben sonntags regelmässig American Football Spiele im TV geschaut und da kamen wir auf einmal darauf, dass wir auch etwas auf die Beine stellen könnten», sagt Ivan Bill. Er ist der Präsident der neu geschaffenen Aemme Buzzards. «Da wir aber Leute dabei haben, die bereits über 30-Jährig sind, haben wir uns für Flag und nicht für American Football entschieden.» Beim Flag-Football wird anders als beim American-Football auf Körperkontakt verzichtet. Die Regeln sind ansonsten aber Plus Minus dieselben.
Nach einem Jahr vorbereiten und organisieren, will der neue Verein aus dem Emmental nun erstmals im Meisterschaftsbetrieb eingreifen. Nach einem Jahr vorbereiten und organisieren gehen sie nun erstmals in der Nationalliga B (NFFL B) an den Start. «Unser Minimalziel ist es, der bessere von den zwei neuen Vereinen in der Liga zu sein», sagt Bill.

In der neo1-Sportstory gibt Ivan Bill Einblicke was der Verein sonst noch erreichen will, dazu erklärt er die Unterschiede zum bekannteren American Football noch etwas genauer. Weiter blickt er auf den Saisonstart der Aemme Buzzards voraus.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00