Werbung

| Wochenthema

Berner Troubadours

Bild: berner-troubadours.ch

Es war in den 60er Jahren. Wer sich mit Kultur auseinandersetzen wollte, dem standen die grossen, subventionierten Institutionen zur Verfügung. Die grossen Theater, Opernhaus… sonst war da nichts. Bis sich in Bern eine ganz neue Form der Kunst ihren Weg bahnte.

Sechs junge, wortgewandte Männer mit Gitarre, nahmen die ersten Kleintheater in Beschlag. Das war die Geburtsstunde der Kleinkunst; und auch des Berner Chansons. Nebst dem bekanntesten – Mani Matter – sind auch drei weitere der Berner Troubadoure gestorben. Wir haben Jacob Stickelberger, Mitglied der legendären Gruppe und enger Freund von Mani Matter besucht. 

Teil 1: Jacob Stickelberger erzählt vom ersten Kontakt mit Mani Matter
Teil 2: Die sechs Berner Troubadoure feiern erste Erfolge
Teil 3: Der Tod von Mani Matter
Teil 4: Nach einer langen Pause sind die verbleibenden fünf Berner Troubadoure wieder zusammen auf der Bühne
Teil 5: Jacob Stickelberger über Höhen und Tiefen des Lebens – zwischen Kleinkunst und Beruf

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00