Werbung

| Gesellschaft | Vermischtes

Wohnen im Alter: BEWIA in Werthenstein wird konkret

In Werthenstein bei der Höchweid sind Wohnungen mit einem speziellen Konzept dahinter geplant. In der BEWIA sollen Leute im Alter zusammen wohnen. Der Kanton Luzern hat das Projekt bereits bewilligt, auch die Gemeinde Ruswil sollte die Baubewilligung bald erteilen. Damit ist die Planung abgeschlossen - Der Fokus geht zurück uf die Idee hinter BEWIA: Menschen zusammen zu bringen.

Private Räume aber auch viele Gemeinschaftsbereiche. Wer will kann für die anderen Arbeiten übernehmen, erhält dafür in anderen Bereichen etwas von der Gemeinschaft zurück. Das ist die Idee hinter dem Projekt BEWIA in Werthenstein. Fünf Jahre lang wurde am Projekt gearbeitet. Nun wird es konkreter, so Verwaltunsgratspräsident Beat Paul Dahinden: "Wir haben das ganze Baubewilligungsverfahren soweit abschliessen können. Der Kanton Luzern hat unser Projekt freigegeben. Wir erwarten nun in den nächsten ein, zwei Wochen die Baubewilligung von der Gemeinde Ruswil". Wegen dem Einfluss des Corona-Virus auf die Behörden habe sich das Verfahren etwas verzögert. Das Interesse an den Wohnungen sei da, so Beat Paul Dahinden. Auch wenn einige wieder abgesagt haben, weil erst jetzt klar wird, wer wann einziehen kann. "In den nächsten Monaten werden wir konkret mit den Interessent:innen zusammen sitzen und den Zeitrahmen mit ihnen festlegen. Im ersten Semester nächstes Jahr werden wir Verträge machen." Die Sanierungen würden im Sommer 2022 beginnen. Für das Betreute Wohnen im Alter wird das ehemalige Missionsseminar in Werthenstein umgebaut - neo1 berichtete. Die ersten Leute können dann zwischen 2022 und 2024 einziehen, die Sanierung geschehe in Etappen.

Infoanlässe und Workshops 

Jetzt sei der juristisch-technische Teil des Projekts abgeschlossen - die Idee der BEWIA rückt wieder in den Vordergrund. "Wir haben an den Infoanlässen wieder Interessent:innen dazugewonnen", so Beat Paul Dahinden. In Workshops konnten Interessierte bereits Ideen einbringen, wie das Zusammenleben später funktionieren soll. So konnten sich die Leute, die in die BEWIA einziehen möchten untereinander kennenlernen und austauschen. 

 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00