Werbung

| Sport | SCL Tigers | Matchbericht | Tiger-Egge

Wieder keine Punkte - nichts zu holen für die Tigers in Genf

Eine deutliche 5:1 Niederlage ist das Resultat des zweiten Spiels im Jahre 2022. Die SCL Tigers unterliegen auswärts einem formstarken Genf-Servette.

Nur gerade 89 Sekunden lief das Spiel, als sich Flavio Schmutz einen Fehler leistete und die erste Strafe des Spiels kassierte. Die Gastgeber aus Genf liessen nichts anbrennen und nutzten das Powerplay - Joël Vermin trifft zum 1:0. Es sind im ersten Drittel vor Allem die Genfer welche das Spiel bestimmen mit vielen Chancen. Das nächste Tor kommt aber von praktisch aus dem Nichts von den SCL Tigers. Nach einem Schuss von Flavio Schmutz lenkt Verteidiger Sebastian Schilt den Puck unhaltbar ins Tor ab und trifft so zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor Ende des Startdrittels kann das Heimteam aber wieder in Führung gehen und das nicht unverdient. Wieder ist es Joël Vermin der trifft und so lautet es nach dem ersten Drittel 2:1 für Genf-Servette.

Auch im zweiten Drittel starten die Genfer besser und drücken schon früh auf das nächste Tor. In der 6. Spielminute des Mitteldrittels wird das Heimteam erlöst durch Marco Maurer welcher sein erstes Saisontor schiessen kann. Nach diesem Tor wird das Spiel etwas gemächlicher. Die Langnauer können besser mithalten und haben auch selbst einige Chancen, bis sich Harri Pesonen in der 32. Spielminute eine Strafe erlaubt. Wieder geht es schnell - Genf kommt durch Sami Vatanen in Überzahl zum 4:1. Auch im Mitteldrittel können die Genfer kurz vor dem Pausenpfiff noch ein Tor schiessen und somit steht es durch Daniel Winnik nach zwei Dritteln 5:1 für das Heimteam.

Man könnte meinen, dass die Genfer im Schlussdrittel einen Gang zurückschalten, dem ist aber nicht so. Auch im dritten Abschnitt des Spiels beginnen die Genfer mit viel Druck und Zug auf das Tor der Langnauer. Je länger das Drittel dauert, desto mehr nimmt das Heimteam doch noch Tempo raus und so ist es im Schlussdrittel zumeist nurnoch Geplänkel. Es ist deswegen auch nicht erstaunlich, dass es im dritten Abschnitt keine Tore mehr gibt und das Schlussresultat somit 5:1 lautet.

Das nächste Spiel der SCL Tigers findet am Montag, 17. Januar 2022, auswärts gegen die Rapperswil-Jona Lakers statt.

Die weiteren Resultate aus der National League (NLA):

Lakers - Ambri 2:5
Lausanne - Bern 4:3

Das Resultat aus der Swiss League (NLB):

Winterthur - EVZ Academy 1:2

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00