Werbung

| SCL Tigers

SCL Tigers müssen Alternative für Covid-Tests im Stadion suchen

Im Kanton Bern bleiben die Corona-Testzentren der Firma Medica Care einstweilen geschlossen. Der Kanton hat die Schliessung angeordnet, wie er am Mittwoch mitteilte. Davon betroffen sind auch die SCL Tigers.

Die Verantwortlichen hätten die nötigen Auflagen für den Betrieb nicht erfüllen können. Die Termine für die Abgabe der nötigen Unterlagen seien mehrfach erstreckt worden. Die Situation entspreche aber immer noch nicht den Auflagen.

Die Gesundheitsdirektion habe daher die Schliessung der Testzentren in Bern, Biel, Langnau und Thun angeordnet. Sobald die Auflagen erfüllt seien und die Bewilligung wieder vorliege, könnten die Testzentren ihren Betrieb wieder aufnehmen, schreibt der Kanton.

Auch SCL Tigers betroffen

Betroffen von der Schliessung sind unter anderem auch die SCL Tigers, welche ihr Testangebot vor den Matchen jeweils von Medica Care betreiben liessen. Mit dem Entscheid der Gesundheitsdirektion kann der Club nun dieses Angebot nicht mehr anbieten. Sie seien froh, dass nun die Nati-Pause kommt und der nächste Heimmatch erst am 20. November ist, heisst es vom Club auf Anfrage von neo1. Sie hätten in dieser Zeit sowieso eine Standortbestimmung dazu machen wollen. Sie werden nun abklären, welche Alternativen es gebe. Noch ist nicht klar, ob die Tigers die Tests weiterhin im Stadion anbieten werden oder an einen externen Anbieter verweisen werden.

Ob und wann Medica Care die Testzentren wieder öffnen könne, werde sich weisen. Im Prinzip könne das schon am Donnerstag der Fall sein, sagte Giebel von der Gesundheitsdirektion.

(sda/neo1)

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00