Werbung

| Politik | Abstimmungen

In Grosswangen kommt ein 5 Millionen Franken Kredit vors Stimmvolk

Seit rund 35 Jahren gibt es in Grosswangen das Betagtenzentrum Linde. Das Zentrum besteht aus drei Wohneinheiten mit 26 Einzel- und 13 Doppelzimmer für insgesamt 52 Bewohnende. Dazu ist auch die Gemeindeverwaltung im Gebäude integriert. Die Räumlichkeiten sind jedoch in die Jahre gekommen und sollten nun saniert werden. Am Abstimmungssonntag geht es in Grosswangen um einen Sonderkredit in der Höhe von 5.135 Millionen Franken.

Die Räumlichkeiten beim Betagtenzentrum Linde in Grosswangen sind in die Jahre gekommen. Es braucht Sanierungsarbeiten und energetische Massnahmen. Dazu haben sich auch die Bedürfnisse und Ansprüche an ein Alters- und Pflegeheim in den letzten Jahren massiv verändert, schreibt die Gemeinde. Unter anderem sind die 13 Doppelzimmer nicht mehr Zeitgemäss und sollen daher zu Einzelzimmer umfunktioniert werden. Deshalb legt die Gemeinde der Stimmbevölkerung nun einen Sonderkredit in der Höhe von 5.135 Millionen Franken zur Abstimmung vor. Mit diesem Geld soll das Betagtenzentrum Linde unter anderem erweitert werden. Die geplante Erweiterung umfasst fünf Zimmer im 1. Obergeschoss und einen gemeinsamen Aufenthaltsraum mit Küche und gedecktem Aussenbereich. Im 2. und 3. Stock werden je fünf neue Pflegezimmer und ein Stationszimmer bereit gemacht. Dazu soll mit diesem Kredit auch die Demenzabteilung den heutigen Bedürfnissen angepasst werden. Weiter soll aus wirtschaftlichen Gründen im Zusammenhang mit der Erweiterung auch das bestehende Gebäude vom Betagtenzentrum und die im Gebäude integrierte Gemeindeverwaltung mit Alterswohnungen erneuert werden. Sofern die Stimmbevölkerung von Grosswangen den Kredit genehmigt, soll es bereits im nächsten Mai mit den Arbeiten losgehen. Mit dem Ziel im August 2024 fertig zu sein.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00