Werbung

| neo1 Porträt

"Ich investierte mein Geld in Bücher, Reisen und Ausbildungen" - Verena Sägesser Wittmer

Sie wurde am 30. März 1956 in Wasen im Emmental geboren, ist also im Sternzeichen Widder und bildet sich zur psychologischen Astrologin weiter. Verena Sägesser Wittmer ist jedoch auch Sozialpädagogin, Mentaltrainerin, Familientherapeutin, Reiseliebhaberin, Schreibende und Bücherwurm. Im neo1-Porträt berichtet sie über die bedeutendsten Stationen in ihrem Leben.

Einschneidend war für die Emmentalerin aus den Hügeln des Wasen die erste grosse Reise, welche sie als junge Frau in ein Kriegsgebiet in Israel machte. "Ich kam auf die Welt," sagt Verena, "als ich die 16 Kinder einer orthodoxen jüdischen Familie hütete und das Land bereiste. Ich liebe es noch heute." Zurück in der Schweiz arbeitete Verena an verschiedenen Orten und trat im Alter von 24 Jahren eine Stelle in der Justizvollzugsanstalt Hindelbank an. Die Schicksale, mit denen sie da konfrontiert war, seien Lebensschule gewesen. Doch die Stelle habe sie emotional so stark gefordert, dass sie die JVA im Alter von 30 Jahren verliess. 

Die Vorliebe für Weiterbildungen und das Reisen

Verena Sägesser Wittmer sagt heute mit Blick auf ihr Leben, dass sie ihr verdientes Geld nebst den Büchern hauptsächlich in Weiterbildungen und Reisen - beispielsweise nach Südamerika, Neuseeland und Skandinavien - investiert habe. So wurde sie nach der Zeit in Hindelbank jung Leiterin eines Heims für psychisch kranke Frauen. "Ich liebte diesen Job und machte ihn, bis ich körperlich an meine Grenzen kam." Der Körper von Verena Sägesser teilte ihr irgendwann mit, dass sie nun besser auf sich achten müsse. Schliesslich liess sie sich bis anhin durch ihre Gehbehinderung durch eine Hüftversteifung, welche sie seit der Kindheit begleitet, nie ausbremsen und arbeitete immer voll. 

In der Pension widmet sich die 66 Jährige nun dem Schreiben, ihrer neuen Leidenschaft. Im Wasen sind sie und ihr Partner Gerhard höchstens noch zu Besuch. Sie leben auf Nordstrand, einer Halbinsel an der Nordsee. Verena Sägesser Wittmer bezeichnet sich als lebenssatt - im positiven Sinn! "Ich bin lebenssatt, da ich viel erlebt habe und alles was noch kommt, ist ein Geschenk."

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00