Werbung

| Wochengespräch

Für einmal ein Sommer ohne Gurtenfestival

Allein zuhause statt mit Tausenden von Leuten auf dem Gurten. Die Absage des Gurtenfestivals habe sie schon verdaut geglaubt, sagt dessen Kommunikationsverantwortliche Lena Fischer im neo1-Wochengespräch. Aber jetzt sei es doch ein wehmütiges Gefühl, das Wochenende so anders als geplant zu verbringen. 

Nach der Absage hätten sie und ihre Kolleginnen und Kollegen als Erstes einfach mal abgebremst beim Organisieren. Danach seien die Absagen von ihrer Seite an der Reihe gewesen. Welche finanziellen Konsequenzen der diesjährige, coronabedingte Ausfall habe, sei noch nicht klar. Sicher sei aber, dass das Gurtenfestival dadurch nicht gefährdet sei. Die Planung für 2021 läuft, einige Bands aus dem 2020-er Line-Up werden wahrscheinlich nächstes Jahr auftreten. In wenigen Wochen will der Gurten erste Acts kommunizieren. Andere Bands würden allerdings nächstes Jahr nicht mehr touren, und es käme ja auch Neues heraus, erklärt Lena Fischer weiter. 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00