Werbung

| SCL Tigers

Die SCL Tigers verlieren im Auftakt nach der Nati-Pause knapp mit 4 zu 3 gegen Fribourg-Gottéron

Bis zum Schluss blieb es spannend. Die SCL Tigers haben geführt, wurden dann von Fribourg-Gottéron überfahren, konnten aber immer wieder anschliessen. Zum Schluss ist es bloss ein Tor, welches den Unterschied macht. Die SCL Tigers verlieren mit 3 zu 4 auswärts gegen Fribourg-Gottéron.

Nach einem starken Auftakt und der 1 zu 0 Führung fielen die schläfrigen SCL Tigers zurück und Fribourg-Gottéron konnte ausgleichen. In einem starken Mitteldrittel war es Fribourg die dank Killian Mottet und Matthias Rossi gleich mit zwei Toren in Führung gehen konnten, die Tigers blieben aber dran und verkürzten dank Jesper Olofsson, noch vor der zweiten Pause zum 3 zu 2. Im letzten Drittel wurde es nochmals spannend. Fribourg vergrössert den Abstand dank Matthias Rossi zum 4 zu 2. Da die Tigers jedoch gleich doppelte Überzahl spielen konnten verkürzte Flavio Schmutz zum 4 zu 3. Es war alles offen bis zu den letzten Sekunden. Aber auch ohne Torwart konnten die Tigers nichts mehr ausrichten.

Fribourg-Gottéron - SCL Tigers 4:3

Die nächste Chance kommt bereits morgen, da spielen die Tigers zu Hause gegen Ajoje um die rote Laterne des Schlusslichts an der Tabelle. Ajoje hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf die SCL Tigers.

Die weiteren Resultate aus der National League NLA:

Lakers - SCB 2:3
Ajoje - Davos 3:1
Genf - Zug 3:4 n.V.
Lugano - Ambri 5:2

Die Resultate aus der Swiss League NLB:

Langenthal - Thurgau 3:4 n.P.
EVZ Academy - Kloten 2:1
Visp - Olten 3:5
Sierre - GCK Lions 7:2
Winerthur - Ticino Rockets 3:2
 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00