Werbung

| Vermischtes

Aus dem goldenen Löwen in Langnau werden Wohnungen

Seit über 30 Jahren betreiben Heidi und Beat Soltermann den Gasthof zum goldenen Löwen in Langnau. In zwei Jahren ist Schluss. Aus dem Restaurant werden Wohnungen.

Aktuell läuft ein entsprechendes Baugesuch, Einsprachefrist ist der 18. Juli. Konkret geplant ist, dass der Wintergarten abgerissen und ein Anbau mit Wohnungen gebaut wird. Ausserdem wird das aktuelle Gebäude zu mehreren Wohnungen und Studios umgebaut. Nach über 30 Jahren und bei einem Alter um die 60 sei es Zeit, sich um die Zukunft zu kümmern, erklärt Heidi Soltermann. Dies falle ihnen aber nicht leicht. "Das Restaurant ist unser Lebenswerk. Natürlich ist da Wehmut dabei", erzählen die beiden.

Ursprünglich wollte das Ehepaar den Betrieb verkaufen. Es fand sich aber kein Käufer. Einer Immobilienfirma wollten die Soltermanns das Gebäude nicht überlassen. "Diese würde auch Wohnungen daraus machen. Da Beat dies weitgehend planen kann, haben wir beschlossen, selber Wohnungen zu bauen", so Heidi Soltermann.

Noch ist es aber nicht soweit. Das Eigentümerpaar betreibt den Gasthof zum goldenen Löwen noch zwei Jahre. Danach konzentrieren sich die beiden auf das Hotel Emmental. Dieses gehört auch ihnen und liegt nur wenige Hundert Meter entfernt. Vorgesehen ist, dass die Mitarbeitenden des goldenen Löwen künftig dort arbeiten. Das Hotel soll wieder ein À-la-carte-Restaurant erhalten. Aktuell gehört nur ein Biergarten und ein Saal für Bankette dazu.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00