Werbung

| Wochengespräch

Wie Inger Muggli-Stokholm in Schüpfheim gegen sinkende Schülerzahlen kämpft(e)

Inger Muggli-Stokholm, Rektorin der Kantonsschule in Schüpfheim, tritt per Ende Schuljahr 2022/23 von ihrem Amt zurück. Sie hat wesentlich dazu beigetragen, dass in Schüpfheim das neue Schulprofil "Profil 5 Plus" eingeführt wird.

An der Kantonsschule Schüpfheim können Schülerinnen und Schüler mit besonderen Talenten die Matura in fünf statt vier Jahren absolvieren. So können sie sich parallel zur Schule ihren Talenten widmen. Auf das Schuljahr 2023/24 wird das neue Schulmodell "Profil 5 Plus" eingeführt. "Durch die Individualisierung können wir noch besser auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler eingehen", erklärt Inger Muggli-Stokholm im Wochengespräch. 

Durch das neue Schulprofil soll der Standort Schüpfheim an Attraktivität gewinnen. Damit sollen auch die Schülerzahlen wieder steigen. "2018 hatten wir in den beiden Klassen, die neu starteten, nur je zehn Schülerinnen und Schüler. Das sind viel zu wenig. Da läuteten auch beim Kanton Luzern die Alarmglocken." Dies habe den Entwicklungsprozess der Schule in Gang gesetzt.

Per Ende Schuljahr 2022/23 tritt Inger Muggli-Stokholm als Rektorin der Kantonsschule Schüpfheim zurück. Vor allem aus persönlichen Gründen: "Meine Familie und ich wohnen im Zürcher Oberland. Ich habe jetzt gemerkt, dass die Distanz zu gross ist." Wieso der Rücktritt für die Einführung des neuen Schulmodells kein Problem ist, erzählt Inger Muggli-Stokholm im neo1-Wochengespräch.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00