Werbung

| neo1 Porträt

Vom Schulzimmer vor das Publikum - Thomas Scheidegger, ein richtiger Theatermensch

Den Handball tauschte er gegen den Lehrerstuhl ein und heute leitet und spielt er Theater. Thomas Scheidegger ist Gründer, Leiter, Regisseur und Schauspieler vom Theater Madame Bissegger. Der 63-Jährige ist in Hettiswil, Basel und Bern aufgewachsen und lebt heute in Burgdorf.

In seiner Jugend hat Thomas Scheidegger das Handballspielen für sich entdeckt. Unteranderem spielte er in der ersten Mannschaft des BSV Bern und war Teil der Junioren Nationalmannschaft. Nach der Schulzeit hat sich Thomas Scheidegger für das Wirtschaftsgymnasium entschieden. "Ich habe dann schnell gemerkt, die Wirtschaft interessiert mich nicht. Ich wurde dann auch nach einem halben Jahr rausgeworfen", sagt Thomas Scheidegger. Er entschied sich dann wie seine Mutter Lehrer zu werden. "Am Anfang war ich mir auch da nicht sicher, ob es das Richtige für mich ist. Mit der Zeit hat mir die Ausbildung und dann auch das Unterrichten gefallen."

Eine grosse Leidenschaft seit seiner Kindheit ist das Theater. Besonders begeistert haben ihn Strassentheater: "Zampanoo’s Variété und  Karl's kühne Gassenschau, diese beiden Gruppen haben mir den Kick gegeben, selber etwas zu machen", erzählt Thomas Scheidegger.  Irgendwann spielte er dann auch selber Theater und hat dann Mitte zwanzig die Philippe Gaulier Theaterschule in Paris gemacht. Ein Jahr später,  1991, gründete er mit anderen Schauspieler:innen das Theater Madame Bissegger. Die ersten Jahre waren sie als Strassentheater in den Städten von Deutschland und der Schweiz unterwegs, seit 2002 spielen sie ihre Stücke nun in einem alten Steinbruch in Ostermundigen. Noch heute ist Thomas Scheidegger als Leiter, Regisseur und Schauspieler an der Front vom Theater Madame Bissegger.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00