Werbung

| Gesundheit

Systematische Darmkrebsvorsorge startet im Kanton Luzern im Oktober

Darmkrebs ist in der Schweiz eine der häufigsten Krebserkrankungen. Wenn der Krebs frühzeitig erkannt wird, sind die Heilungschancen jedoch gut. Deshalb startet jetzt auch der Kanton Luzern ein systematisches Vorsorgeprogramm für seine Bevölkerung. 

Ab Oktober erhalten über 110 000 Luzernerinnen und Luzernern zwischen 50 u 69 Jahren gestaffelt einen Brief mit der Einladung zur Darmkrebsvorsorge, wie die Gesundheitsdirektion des Kantons Luzern heute informierte. Darin enthalten ist auch eine Broschüre und ein Anmeldeformular zur Vorsorgeuntersuchung. Die Untersuchungsart kann dabei gewählt werden. Zur Wahl stehen ein Stuhltest, der zu Hause durchgeführt und eingeschickt werden kann oder eine Dickdarmspiegelung beim Facharzt. Mit beiden Methoden kann Dickdarmkrebs im Frühstadium in 70% der Fälle entdeckt werden, ist auf der Internetseite des Gesundheits- und Sozialdepartements ersichtlich. Ohne Vorsorge wird die frühe Form des Darmskrebses dagegen in unter 20% der Fälle entdeckt. Da die Darmspiegelung zusätzlich auch Vorstufen an den Tag bringt, kann danach bei einem negativen Befund zehn Jahre bis zur nächsten Untersuchung zugewartet werden. Nach einem negativen Stuhltest ist der nächste Test zwei Jahr später fällig. Erfahrungen aus anderen Kantonen und Ländern zeigen, dass mit einem Vorsorgeprogramm die Zahl der Neuerkrankungen abnimmt. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig, die Kosten werden ab 50 Jahren nach Abzug des Selbstbehaltes von der Krankenkasse vergütet. 

Zur Veranschaulichung und um mehr Menschen zu sensibilisieren, ist im Kanton Luzern eine Roadshow unterwegs. Dabei wird Darmkrebs jeweils von 9 bis 16 Uhr an einem begehbaren Dickdarmmodell erklärt. Die Orte und Daten der Roadshow: Samstag, 27. August 2022, Rathausplatz Willisau, Samstag, 3. September 2022, Martignyplatz Sursee, Samstag, 10. September 2022, Bahnhofplatz Schüpfheim, Samstag, 17. September 2022, Bahnhofplatz Luzern, Samstag, 24. September 2022, Brauiplatz Hochdorf

Das Darmkrebsvorsorgeprogramm des Kantons Luzern ist breit abgestützt und wird von der Ärztegesellschaft, dem Luzerner Apothekerverband, der Krebsliga Zentralschweiz sowie der Patientenstelle Zentralschweiz unterstützt. Auch wer noch keine persönliche Einladung erhalten hat und zwischen 50 u 69 Jahren alt ist, kann am Programm teilnehmen. 

Hier geht es zur Anmeldung

Informationen der Krebsliga über Dickdarmkrebs

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00