Werbung

| Matchbericht

Starke Langnauer werden nicht belohnt: EV Zug - SCL Tigers 5:3

Der EV Zug machte gegen die SCL Tigers nach einem 1:3-Rückstand innerhalb von knapp sechs Minuten ein 5:3. Zuvor spielten die Langnauer die ersten 30 Minuten gegen den amtierenden Meister souverän.

Christian Djoos und Peter Cehlarik sowie Lino Martschini und Fabrice Herzog jeweils im Powerplay sorgten mit ihren Toren bis zur 44. Minute für einen standesgemässen Umschwung. Keijo Weibel und Harri Pesonen hatten für die zunächst effizienten Gäste zwei Tore aus den ersten sechs Abschlüssen erzielt. Für Zug ist es der fünfte Sieg in Folge gegen die SCL Tigers.

Weiter gehts für die Langnauer am Dienstag, 20. September Zuhause gegen den HC Ajoie.

Die weiteren Resultate der National League:

Ambri - SC Bern: 5:1
Ajoie - Fribourg: 4:2
Biel - Genf: 2:0
Davos - Lausanne: 3:4 n.P.

In der Swiss League verliert der SC Langenthal auswärts gegen die GCK Lions mit 3:4 nach Penaltyschiessen

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00