Werbung

| Sport

Mauro Lustrinelli ist neuer Trainer des FC Thuns

Mauro Lustrinelli ist der neue Trainer des FC Thun. Zuletzt trainierte er die U21-Nationalmannschaft.

Der 46-jährige Tessiner, der in den letzten vier Jahren die U21-Nationalmannschaft betreut und zuletzt zur Qualifikation für die Europameisterschaft 2023 in Rumänien und Georgien geführt hat, verlässt den Verband und unterzeichnet beim Challenge-League-Klub einen Vertrag über drei Jahre.

Für Lustrinelli, der bei den Berner Oberländern auf Carlos Bernegger folgt, dessen Vertrag nach der abgelaufenen Saison vorzeitig aufgelöst wurde, ist es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Bis zu seinem Rücktritt als Spieler 2012 bestritt Lustrinelli 112 Partien für den FCT, mehrmals stand er zudem als Nachwuchscoach der Thuner interimistisch an der Seitenlinie der ersten Mannschaft. Mit dem Tessiner, der zuletzt erfolgreich als Schweizer U21-Nationaltrainer amtete, konnte der FC Thun Berner Oberland seinen Wunschkandidaten gewinnen, heisst es vom FC Thun. Zuletzt wurde Mauro Lustrinelli immer wieder mit Vereinen aus der Super League sowie dem Ausland in Verbindung gebracht. Umso mehr freut sich FC Thun-Sportchef Dominik Albrecht, dass sich Lustrinelli für die Berner Oberländer entschieden hat und hier seinen nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen will, heisst es in einer Mitteilung (pd/sda)
 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00