Werbung

| Weihnachten

Kambly Weihnachtsmarkt: Zwischen Güetzi, Glühwein, Regionalem und Handgemachtem

Nachdem der Kambly Weihnachtsmarkt im letzten Jahr nicht stattfand, herrschte dieses Jahr wieder gemütliche Weihnachtsstimmung in Trubschachen. An den Wochenenden vom 26. bis am 28. November und vom 3. bis am 5. Dezember 2021 reisten Leute von nah und fern nach Trubschachen. In kleinen Häuschen wurden Produkte aus der Region und handgemachte Sachen verkauft.

Warum gehen die Leute an den Kambly Weihnachtsmarkt? Warum zieht es Standbetreiber:innen immer wieder nach Trubschachen? Und sind die Besuchenden bereits in Weihnachtsstimmung?

Den Kambly Weihnachtsmarkt kennt man in der ganzen Schweiz. Man hört die verschiedensten Dialekte am Markt in Trubschachen. Die Personen, die den weiten Weg auf sich genommen haben sind begeistert: "Es hat schöne Sachen aus der Umgebung, die es bei uns im Aargau so nicht gibt", sagt eine Besucherin im Interview mit neo1.  Es hat viele Stände mit Lebensmitteln und anderen Produkten aus der Region. Zum Beispiel gibt es Handschuhe und Mützen aus Alpaka Wolle aus Trub oder CBD Produkte aus Zollbrück. Auch die Standbetreiber:innen kommen Jahr für Jahr wieder gerne an den Kambly Weihnachtsmarkt.

 

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00