Werbung

| Matchbericht

Die SCL Tigers gewinnen gegen den Leader Genf mit 5 zu 4 n.V.

Ein Spiel mit vielen Pannen, Verletzungen, Unterbrüchen und grosser Spannung ging am Schluss doch noch aufs Konto der SCL Tigers. Zwei Punkte zu Hause gegen Genf Servette 5:3 nach Verlängerung. 

Wegen eines Loches im Eis konnte das Spiel in der Ilfishalle erst mit einer Verspätung von über 20 Minuten starten. Dies blieb jedoch nicht der einzige lange Unterbruch. In einem Zweikampf verletzte sich der Genfer Torhüter Gauthier Descloux so schwer, dass er mit der Bahre von den Sanitätern aus dem Stadion getragen werden musste. Und auch der Torhüter der Tigers sorgte für einen Unterbruch, als Stéphane Charlin plötzlich keine Kufe mehr am Schlittschuh hatte. In diesem komischen ersten Drittel konnten die SCL Tigers dank Dario Rohrbach 1 zu 0 in Führung gehen.

Im zweiten Drittel gab es für die 4287 Zuschauenden in der Ilfishalle gleich drei Tore zu sehen. Aleksi Saarela schoss die Tigers im Powerplay mit 2 zu 0 in Führung, nur Sekunden später doppelte Sami Lepistö nochmals nach zum 3 zu 0. In den letzten Minuten des Mitteldrittels musste Aleksi Saarela auf die Strafbank wegen sechs Spielern auf dem Eis. Diese Überzahl konnten die Genfer ausnutzen und trafen durch Henrick Tömmernes zum 3 zu 1 Resultat zur zweiten Pause.

Nach wenigen Sekunden im Schlussdrittel kamen die Genfer mit neuer Power auf das Tor der Tigers zu und Simon Le Coultre traf zum 3 zu 2 Anschluss. Im Powerplay konnte Hari Pesonen unter grossem Jubel die Führung ausbauen, doch bereits in der nächsten Aktion traf wieder Simon Le Coultre zum 4 zu 3 für die Genfer. Wegen einer Strafe in der letzten Minute konnte Valtteri Filppula den Ausgleich erzielen und Genf in die Verlängerung retten. Aber da machte Vili Saarijärvi alles klar und erlöste die Tigers mit dem 5 zu 4 Schlussresultat.

SCL Tigers - Genf Servette 5:4 n.V.

Das nächste Spiel der SCL Tigers findet am Freitag, 4. November 2022 in Davos statt.

Die weiteren Resultate aus der National League:

Bern - Ajoie 4:2
Biel - ZSC Lions 5:4
Kloten - Freiburg 3:1
Lakers - Lausanne 7:4
Lugano - Ambri 3:2
Zug - Davos 4:3 n.V.

Die Resultate der Swiss League:

Visp - Langenthal 5:2
Olten - La Chaux-de-Fonds 4:1
Basel - Ticino Rockets 5:3
GCK Lions - Sierre 4:3 n.V.
Winterthur - Thurgau 4:3 n.V.

Das nächste Spiel von Langenthal findet am Donnerstag, 3. November 2022 auswärts gegen Thurgau statt.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00