Werbung

| Unterhaltung | Kultur | Gesellschaft

Der Philatelie Club Burgdorf feiert 100 Jahre Jubiläum

Der Burgdorfer Philatelisten Club feiert das 100-jährige Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums findet vom 24. bis 26. November 2022 eine nationale Briefmarken-Ausstellung statt. 

1922 schlossen sich acht Sammler aus Burgdorf zu einem Club zusammen, um gemeinsam ihrer Leidenschaft des Briefmarken-Sammelns nachzugehen. Nun darf der Club, welcher unter anderem Beratung in philatelistischen Fragen bietet, Vereinsauktionen und Börsen durchführt oder Vorträge zu verschiedenen Sach- und Sammelgebieten veranstaltet, das 100-jährige Bestehen feiern. 

An der Ausstellung zu diesem Jubiläum werden an drei Tagen über 80 Objekte in rund 350 Rahmen ausgestellt. Darunter werden nebst den ersten Schweizer Briefmarken auch eine Heimat- und Ansichtskartensammlung von Burgdorf sowie verschiedene interessante Thematik-Sammlungen zu sehen sein. Weiter stehen diverse Jugendsammlungen sowie Aktivitäten für Jugendliche auf dem Programm, um die Faszination für die Briefmarke bei jüngeren Personen zu fördern oder hervorzurufen. 

Auch Bernhard Jaun ist Mitglied im Philatelisten Club in Burgdorf. Er wird seine Heimatsammlung mit dem ersten Poststempel, welcher in Burgdorf eingeführt wurde, ausstellen. "Früher hatte man vorwiegend nach Katalog gesammelt und möglichst vollständige Sammlungen angestrebt. Heute wird eher nach Thema gesammelt", erklärt der begeisterte Sammler. Da weniger Briefe geschrieben werden gibt es auch weniger Briefmarken welche von der Post herausgegeben werden. "Aber es gibt trotzdem viele Menschen die sich über einen Brief freuen und deshalb gehen auch die Briefmarken nicht aus. Aber sie werden rarer", so Bernhard Jaun.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00