Werbung

| Gesellschaft | Vermischtes

Münsingen nimmt Geflüchtete aus der Ukraine auf

Rund 25 Frauen mit Kindern kommen auf dem Schwand bei Münsingen unter. Dies hat die Stiftung Zugang B organisiert. Sie wird unterstützt von einer Solidaritätsgruppe und von der Gemeinde Münsingen.

Die Stiftung Zugang B aus dem Kanton Bern sucht schon länger passende Möglichkeiten für die Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden. "Die Idee der Stiftung war es ursprünglich, dass wir Kinder aus einem Kinderheim der Ukraine bei uns beherbergen können. Aus administrativen Gründen konnten die Kinder aber noch nicht ausreisen," erklärt Beat Moser, Gemeindepräsident von Münsingen. "Deshalb kommen jetzt in einer ersten Phase Mütter mit ihren Kindern auf den Schwand."

Dies sei ein passender Standort. In der ehemaligen Landwirtschaftsschule hat es Schulungsmöglichkeiten und Zimmer. Da diese zurzeit leer stehen, können sie durch Geflüchtete aus der Ukraine genutzt werden.

Die Stiftung Zugang B wird von einer Solidaritätsgruppe aus Münsingen unterstützt. Diese hat unter anderem eine Sammelaktion von Sachspenden organisiert und sucht Freiwillige, die vor Ort helfen. Die Gemeinde Münsingen ihrerseits unterstützt die Stiftung mit 10'000 Franken.

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00