Werbung

| Sport

Kambundji und Zbären mit guten Leistungen an der Hallen EM

Bei den Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun ist für Noemi Zbären über 60 Meter Hürden im Halbfinal Endstation. Die Langnauerin läuft in 8.15 Sekunden zwar nur fünf Hundertstel über ihrer persönlichen Bestmarke, qualifiziert sich leider dennoch nicht für den Final.

Ditaji Kambundji zeigt im Halbfinal über 60 m Hürden erneut eine tolle Leistung. Mit einem formidablen Start sprintet sie bis zur Touchierung der letzten Hürde um die Finalplätze mit. Mit 8,07 bleibt sie nur 2 Hundertstel über ihrem Schweizer U20-Rekord, welchen sie gestern im Vorlauf aufgestellt hatte. 

Ajla Del Ponte hielt an der Hallen-EM im polnischen Torun dem Druck Stand. Die favorisierte Tessinerin sprintete über 60 m in 7,03 Sekunden zu Gold. Ihren Bestwert über die 60 m senkte die 24-Jährige um 11 Hundertstel. Sie zog damit mit Mujinga Kambundji gleich, die zuvor den Schweizer Rekord alleine hielt. 7,03 Sekunden sind auch eine Jahres-Weltbestleistung. (pd/neo1)

Werbung

neo1 - Mein Radio
00:00
-00:00