Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
Jetzt läuft:
Jay-Z / Linki… | Numb / Encore

Matthias Aeschbacher: Bärenstarker Emmentaler Spitzen-Schwinger und Neu-Eidgenosse

58-facher Kranzgewinner Matthias Aeschbacher (28) aus Rüegsauschachen bei sich zuhause.

Schwarzsee-Schwinget. Schlussgang: Matthias Aeschbacher vs Simon Anderegg (Foto: Bettina Keusen)

Matthias Aeschbacher gewinnt das Schwarzsee-Schwinget 2019. (Foto: Bettina Keusen)

Matthias Aeschbacher gewinnt das Bernisch-Kantonale 2019. Schlussgang: Matthias Glarner vs Matthias Aeschbacher. (Bild: Barbara Loosli)

Matthias Aeschbacher beim Schwingfest auf dem Brünig. (Bild: Barbara Loosli)

Neu-Eidgenosse Matthias Aeschbacher am ESAF 2019 in Zug: Matthias Aeschbacher vs Andreas Ulrich. (Bild: Barbara Loosli)

191cm, bärenstark, 120 Kilogramm – und einer der ganz „Bösen“ im Land: Schwinger Matthias Aeschbacher aus Rüegsauschachen. Der Emmentaler Spitzen-Schwinger des Schwingklubs Sumiswald blickt auf eine erfolgreiche letzte Saison zurück. Beim ESAF (Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest) 2019 in Zug durfte der 28jährige Schwinger seinen ersten Eidgenössischen Kranzgewinn feiern. Dazu gewann Matthias Aeschbacher drei grosse Schwingfeste in der letzten Saison.

Endlich hat es geklappt und Matthias Aeschbacher ist Neu-Eidgenosse. Bei seiner dritten Teilnahme an einem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest holte Matthias Aeschbacher den lang ersehnten und hochverdienten Eidgenössischen Kranz dank einem ausgezeichneten Ergebnis, Rang 5b. Drei Jahre zuvor beim letzten ESAF in Estavayer verpasste Matthias Aeschbacher um nur gerade einen Viertelpunkt hauchdünn den EIdgenössischen Kranz. Was ihm vor drei Jahren verwehrt blieb, schaffte Aeschbacher nun im August 2019 in Zug.

Der kräftige Schwinger gewann in seiner Karriere bisher 58 Kränze und holte sich bislang 8 Kranzfestsiege. 3 dieser Siege feierte Aeschbacher in der letzten Saison, seiner bisher besten Saison seiner Karriere.

Den erfolgreichen Anfang machte dabei das Schwarzsee-Schwinget am 23.Juni 2019. Im Schlussgang bezwang Matthias Aeschbacher Simon Anderegg mit einem inneren Haken und holte sich den Festsieg - sein erster Bergfest-Sieg. Kurze Zeit später gewann Matthias Aeschbacher auch das Südwestschweizer Schwingfest in Leukerbad. Nach nur gerade 3 Sekunden bezwang Aeschbacher im Schlussgang ebenfalls mit einem inneren Haken Lario Kramer.

Der dritte Aeschbacher-Streich in der letzten Saison folgte im August 2019: Den grössten Erfolg seiner Karriere feierte der verheiratete, gelernte Maurer allerdings beim Bernisch Kantonalen Schwingfest am 11.August 2019 in Münsingen. Matthias Aeschbacher triumphierte nach einem gestellten Schlussgang gegen den mittlerweile zurückgetretenen ehemaligen Schwingerkönig Matthias Glarner. "Sorry für diesen faden Schlussgang, aber diese Chance durfte ich mir nicht entgehen lassen", meinte Aeschbacher nach dem Gestellten im Schlussgang. "Für mich ist dies der grösste Erfolg in meiner Karriere und dieser Sieg bedeutet mir unendlich viel", ergänzte Matthias Aeschbacher.

Es war eine wahrlich beeindruckende Saison von Matthias Aeschbacher 2019 und der Emmentaler hat deutlich den Beweis angetreten, dass er nun zu den besten Schwingern im Land zählt. Nur zu gerne hätte Matthias Aeschbacher nun seine tolle letzte Saison bestätigt im 2020. "Es tut schon sehr weh, dass ich meine letzte Saison nun nicht bestätigen kann. Ich war nach dem WK in Magglingen im März in sehr guter Verfassung und freute mich riesig auf die neue Schwing-Saison. Es war schon ein Schock, als plötzlich alles still stand und so auch das Schwingtraining nicht mehr möglich war", so Matthias Aeschbacher gegenüber neo1. Nun kann es Matthias Aeschbacher kaum erwarten, bis endlich wieder bei Wettkämpfen geschwungen werden darf.

In der neo1 Sportstory spricht Matthias Aeschbacher über eben diese abgelaufene Saison sowie die aktuell schwierige Situation ohne Wettkämpfe, ohne Schwingfeste.

Auch seine weiteren Karriere-Ziele sowie sein Weg zum Schwingen und seine grosse Leidenschaft für diesen Sport sind Themen in der neo1 Sportstory. Aber auch Stichworte wie Hobbys, Technik, Taktik, Bodenarbeit und Gegner sind Bereiche, die in der Sportstory diskutiert werden.

Ein interessantes Gespräch mit einem absoluten Top-Athleten und Spitzen-Schwinger: Matthias Aeschbacher hat das Zeugs, auch in den kommenden Jahren weiterhin für viel Furore auf den Schwingplätzen zu sorgen.

Weitere Artikel zum Thema:
Absagenflut um Schwingen: Auch das Bernisch-Kantonale ist abgesagt (22.04.2020)
Auch das Emmentalische Schwingfest wurde nun abgesagt (21.04.2020)
Matthias Glarner gibt Rücktritt bekannt (26.10.2019)
Matthias Aeschbacher siegt auf der Lueg (08.09.2019)
Christian Stucki ist Schwingerkönig 2019 (25.08.2019)
ESAF 2019 nach 4 Gängen: Der Samstags-Rückblick (24.08.2019)
ESAF 2019 mit neo1-Sägemehl-Geschichten (24.08.2019)
Matthias Aeschbacher holt Festsieg am Bernisch-Kantonalen Schwingfest (11.08.2019)

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: