Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
aktueller titel: keine infos verfügbar

Marc Hirschi auf den Spuren von Fabian Cancellara

Der Berner Veloprofi Marc Hirschi (21)

Marc Hirschi aus Ittigen - eines der grössten Schweizer Radsport-Talente

Er gilt als eines der grössten Talente im Schweizer Radsport – der Berner Marc Hirschi. In der letzten Saison bestritt Hirschi seine erste Saison auf der höchsten Stufe der Radprofis. Diese gelang dem U-23 Welt- und Europameister und er ist sehr gut im Profi-Radsport angekommen. Hirschi fährt für das deutsche Team Sunweb und wird seit kurzem von Fabian Cancellara, dem einstigen Schweizer Rad-Helden, beraten und unterstützt.

Bereits früh machte Marc Hirschi auf sich aufmerksam. 2014 in seinem ersten Jahr als Junior, feierte er bereits erste Erfolge. Später wurde er 2mal Junioren Schweizermeister im Strassenrennen (2015 und 2016) und gewann auch bei der U23-Schweizer Meisterschaften im Einzelzeitfahren (2017) einen Titel.

Der Schweizer Nationaltrainer sagte im April 2016 über Marc Hirschi: «Einen Fahrer mit einem so grossen Potential hat man als Nationaltrainer selten.» Hirschi lebt in Ittigen, dem Ort, in dem auch sein Vorbild Fabian Cancellara wohnt.

2018 wurde er U23-Eiropameister im Strassenrennen und zum Ende der Saison gewann er bei den UCI-Strassen Weltmeisterschaften auch das U23-Strassenrennen. 2018 wurde Hirschi zudem mit einem Swiss Cycling Award als Schweizer Nachwuchs-Radsportler des Jahres ausgezeichnet.

Seit letztem Herbst 2019 ist nun sein Vorbild Fabian Cancellara Berater und Manager von Marc Hirschi. Marc Hirschi meinte darauf, dass er sehr stolz sei, von dieser Legende unterstützt zu werden.

In der letzten Saison – seiner ersten Saison auf höchster Stufe – fand sich der 21jährige Marc Hirschi ganz gut zurecht. Als grössten Erfolg in seiner Debut-Saison bezeichnet der Berner seinen dritten Platz beim Eintagesklassiker San Sebastian. Dies war sein erster Podestplatz auf höchster Stufe.

In der neo1 Sportstory erzählt Marc über die aktuell schwierige Situation, dass der gesamte Sport lahmgelegt ist aufgrund des Corona Virus. Ebenso blickt er auf die vergangene Saison zurück und erläutert die Zusammenarbeit mit Fabian Cancellara. Auch die Trainingsintensität, sein deutsches Team Sunweb und seine Ziele sowie das Thema Doping werden angesprochen.

Marc Hirschi – ein aufstrebendes Rad-Talent aus Bern – welcher noch für viel Furore sorgen könnte.

Weitere Artikel zum Thema:
Verein soll zwei Oberburger Sportlerinnen fördern (19.11.2019)
Matthieu Lossel, Zäziwil (30.10.2019)
Tour de Suisse-Organisatoren in Langnau sehr zufrieden (17.06.2019)
Die Tour de Suisse zu Gast in Langnau (16.06.2019)
Die Tour de Suisse im Emmental (11.06.2019)
Streckentest und heisse Phase bei der Planung der Tour de Suisse in Langnau (25.04.2019)
Der Rücktritt von Radstar Cancellara wiegt schwer - aber es geht weiter (11.11.2015)

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: