Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Melanie Reinhard
Jetzt läuft:
Jennifer Lope… | Ain't It Funn…

Matthias Glarner gibt Rücktritt bekannt

Bild: Keystone

Schwingerkönig Matthias Glarner zieht einen Schlussstrich unter seine Karriere. Heute Nachmittag hat der 33-jährige Berner seinen Rücktritt bekannt gegeben. Er hatte 2016 am Eidgenössischen sämtliche Top-Favoriten ausgestochen und sich zum Schwingerkönig gekrönt.

Wenige Monate nach seinem Triumph in Estavayer stürzte Glarner jedoch bei einem Fotoshooting von einer Gondel 12 Meter in die Tiefe. Von diesem Sturz konnte er sich nie ganz erholen.

Erst diese Saison liessen die schweren Becken- und Fussverletzungen sein definitives Comeback zu. Allerdings verpasste der Titelverteidiger am Eidgenössischen in Zug gar den Kranz und holte das ganze Jahr nur deren zwei.

"Ich war leer nach Zug. Emotional und auch körperlich. Da dachte ich, jetzt höre ich auf. Nach den Ferien in Kanada hatte ich meine Batterien aber wieder aufgeladen und musste meine Entscheidung noch breiter abstützen. Nach intensiven Gesprächen mit Freundin, Familie und Betreuern reifte aber der Entschluss. Es gab auf meiner Liste tausende Kontra-Punkte und nur zwei Pro-Punkte: Herz und Leidenschaft. Diese sind zwar wichtig, aber für eine erfolgreiche Schwingkarriere auf höchstem Niveau reichen diese alleine nicht."

Vor seiner Verletzung klassierte sich Glarner um einiges häufiger weit vorne: Insgesamt gewann er 116 Kränze und gehört damit zum illustren 100er-Klub.

 

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: