Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Kajagoogoo | Too Shy

Eine der grössten Baustellen der Region ist momentan mitten in Bern. Das Inselspital baut in einer ersten Etappe ein neues Hauptgebäude und plant weitere Bauprojekte in den nächsten Jahren.

Neben dem Haupteingang entsteht das neue Gebäude des Inselspitals. Dieser Neubau ist mit 63 Metern Höhe nicht ganz so hoch wie das bestehende Bettenhochhaus (67 Meter), hat dafür aber fast die doppelte Grundfläche. Das Bettenhochhaus ist mit 50 Jahren schon ziemlich alt und muss deshalb ersetzt werden. Die Struktur aber auch die Prozesse vom Neubau entsprechen den neusten Anforderungen, auch auf technischer Ebene.

Dies bringt bereits im Bauprozess Herausforderungen. Das neue Gebäude soll erneut 50 Jahre Bestand haben, die Technik wird aber zwischenzeitlich erneuert werden müssen. Flexibilität und Nachhaltigkeit sind während, aber auch nach dem Bau des neuen Hauptgebäudes des Inselspitals wichtige Elemente. Im Sommer 2023 soll das neue Gebäude bezogen werden.

Während der Bauzeit von rund sechs Jahren gibt es viele Herausforderungen, auch weil der Spitalbetrieb während der Bauzeit gewährleistet ist. Für die Patienten, Mitarbeitenden und Besuchenden heisst dies, dass sie mehr Lärm in Kauf nehmen müssen. Umleitungen bringen weitere Wege übers Gelände mit sich und in Ausnahmefällen (Erschütterungen während Operation o.ä.) kann das Spital die Baustelle auch stoppen.

Wir sind diese Woche zu Besuch im Baubereich des Inselspitals in Bern. Hier geht’s zum Bauprojekt und hier zum Videorundgang. 

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: