Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Gossip | Perfect World

Der Stadtchronist von Langenthal erzählt von seiner Passion

Bild: Simon Kuert in seinem Büro

Er begann als Lehrer, wurde dann Pfarrer und nun ist er Stadtchronist der Stadt Langenthal. Simon Kuert beschäftigte sich schon während seinem Studium mit vor allem der Kirchengeschichte. "Aus diesem Grund war ich mir gewöhnt, in Archiven zu wühlen und der Geschichte auf den Grund zu gehen. Man kann schon von einer Passion sprechen", gibt Kuert im Wochengespräch mit neo1 zu.

Anlässlich des 100-Jahr Jubiläums des Stadtrats Langenthal beschäftigte sich der Ur-Langenthaler nun intensiv mit der politischen Entwicklung der Hauptstadt des Oberaargaus. "Die Langenthaler waren fortschrittlich und wichtiger in der Schweizer Geschichte, als es der Anschein macht. So trugen sie wesentlich zur Gründung des Bundesstaates Schweiz bei und hatten schon vor dem offiziellen Frauenstimmrecht 1971 ab 1968 Frauen im Parlament. "Darauf bin ich stolz", sagt Kuert. "Auch wenn uns die Aufnahme der PNOS ins Stadtparlament wenig Ruhm einbrachte, war es doch ein geschickter Schachzug, eine Partei mit einer solch extremen Haltung, in der Politik zu integrieren. So wurde sie viel kontrollierbarer", sagt Simon Kuert zu den schwierigeren politischen Zeiten Langenthals.

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: