Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
aktueller titel: keine infos verfügbar

Vielfalt und Abwechslung: Barbara Zesiger aus Hettiswil

Langeweile kommt bei ihr nicht auf. Barbara Zesiger (40) aus Hettiswil ist selbstständig als Kommunikationsberaterin, Texterin, Journalistin, Illustratorin und Sketchnoterin. Die zweifache Mutter liebt die Abwechslung, die ihr als Selbstständige möglich ist.

Leidenschaftlich erzählt Barbara Zesiger über ihr Leben. Egal worüber sie spricht, irgendwie ist immer alles mit der Arbeit verbunden. Neben der Arbeit bleibe nicht mehr viel Zeit, erzählt sie. Aber genau das will sie: "Für mich ist Arbeiten nicht wirklich etwas anderes als der Rest vom Leben." Zur Ruhe kommen sei hingegen schwierig, gibt sie zu. Ihr Kopf denke einfach zu gerne.

Nach der Geburt ihres ersten Kindes entschied sich Barbara Zesiger sehr spontan, sich selbstständig zu machen mit ihrer Agentur für treffende Kommunikation einszunull. "Ich interessiere mich für ganz viele Themen", erzählt die ausgebildete Journalistin und Kommunikationsberaterin. Bei allem was sie macht, steht aber der Mensch im Zentrum. Die Verbindung und das Verständnis zwischen Menschen, also die Kommunikation. "Als Erstes ist es wichtig, gut zuzuhören und das Gegenüber zu spüren", erzählt Barbara Zesiger im Interview auf die Frage, was gute Kommunikation denn sei: "Immer wieder nachfragen und anschliessend die Position einnehmen von der Person, die am Ende die Kommunikation verstehen soll." Jeder Mensch kommuniziere ständig, auch wenn wir nichts sagen kommunizieren wir: "Kommunikation ist ein Teil vom Menschsein."

Als zweifache Mutter ist Barbara Zesiger aber auch mit dem Spagat zwischen Familie und Arbeit konfrontiert. "Am Anfang meiner Selbstständigkeit hatte ich das Gefühl, ich sei so alleine mit diesem Thema." Der Austausch mit anderen berufstätigen Müttern, den sie schlussendlich im Internet fand, sei sehr wertvoll. Sie selber werde gut getragen von ihrem Umfeld. Das geht aber nicht allen berufstätigen Mütter so und Barbara Zesiger setzt sich dafür ein, dass Mütter sich ihren Traum erfüllen können und ihr Leben so leben können, wie sie wollen. 

Ihr Ziel ist es: "Bewusstsein zu schaffen. Und ich glaube, als Erstes müssen wir bei den Frauen anfangen. Damit sie sich gegen aussen zeigen können und gestärkt sind." Ein Weg dazu ist die neu gegründete Onlineplattform Beehive Magazin. Ein Magazin für die berufstätige Frau mit Kind, welches Barbara Zesiger mitgegründet hat. Wir als Gesellschaft seien noch nicht dort, wo wir sein könnten. "Schulen rufen die Mütter an, wenn etwas ist. Sie rufen nicht die Väter an, die vielleicht genau so zu Hause sind. Die Schulen gehen davon aus, dass die Mutter Zeit hat, einen Kuchen zu backen. Das wird von den Vätern niemals erwartet.", erklärt Barbara Zesiger. Sie wünscht sich, dass die Gesellschaft verschiedenste Lebensmodelle akzeptiert: "Jeder soll machen, was für ihn gut ist. Aber die Gesellschaft soll es für alle gleich möglich machen zu wählen, was er will."

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: