Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Otis Redding | (Sittin' On) …

BEKB schliesst Standort in Konolfingen und baut in Grosshöchstetten aus

Mehr Flexibilität und neue Möglichkeiten: Die BEKB Grosshöchstetten wird ähnlich wie der Standort in Zollikofen gestaltet (ZVG).

Neuerungen bei der BEKB in der Region Grosshöchstetten und Konolfingen: Die Bank wird sich künftig in der Region auf einen Standort konzentrieren. Ab Montag, 9. August 2021, starten die Modernisierungsarbeiten der BEKB Grosshöchstetten. Der Standort in Konolfingen wird geschlossen.

Der Umbau ist voraussichtlich Anfang Oktober 2021 abgeschlossen. Die BEKB verstärkt an ihrem Standort in Grosshöchstetten die persönliche Beratung und bietet den Kundinnen und Kunden mehr Flexibilität sowie neue Möglichkeiten. Mit der Eröffnung der neuen BEKB Grosshöchstetten wird die BEKB Konolfingen in den Standort in Grosshöchstetten integriert. Die BEKB Grosshöchstetten an der Dorfstrasse 2 wird ab Montag, 9. August 2021, neugestaltet. Während der Modernisierungsarbeiten kümmern sich die Mitarbeitenden der BEKB Grosshöchstetten am BEKB-Standort in Konolfingen um die Kundinnen und Kunden. Es sei kein Entscheid gegen den Standort Konolfingen gewesen, sondern für Grosshöchstetten, sagt Patrick Felder, Leiter der Region Bern-Ost bei der BEKB im Interview mit neo1. "Der Standort in Grösshöchstetten ist strategisch interessanter. Wir haben einen Standort in Münsingen, die nächste ist in Langnau. Gorsshöchstetten ist da, in der Mitte, auch geographisch sehr gut gelegen." Das Einzugsgebiet sei drum auch grösser, wenn die BEKB in Grosshöchstetten ausbaut anstatt in Konolfingen. Stand heute ist auch ekin Bancomat mehr geplant in Konolfingen. Da seien aber Diskussionen mit der Gemeine am laufen, so Patrick Felder. Allegmein setze die BEKB in Grosshöchstetten eher darauf das die Kundschaft viel selbständig am Automaten erledigen kann und nicht mehr für alles an den Schalter muss. (neo1/pd)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: