Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Faul & Wad Ad… | Changes

Mit dem Hochwasser kommt auch das Schwemmholz

Die Verantwortlichen rechnen mit im Gsamten rund 4'000 Kubikmeter Schwemmholz.

Das Schwemmholz wird noch auf dem Wasser zersägt.

Zusammen mit den Wassermassen sind auch grosse Mengen Schwemmholz in die Seen im Kanton Bern gelangt. Davon sind gleichermassen die grossen Seen im Oberland als auch die Jurarandseen betroffen. Die Verantwortlichen haben alle Hände voll zu tun mit Aufräumen.

Einsatzkräfte der Seepolizei der Kantonspolizei Bern sowie des Amts für Wasser und Abfall der Bau-und Verkehrsdirektion des Kantons Bernstehen aktuell im Dauereinsatz, um Schwemmholz zu binden und abzutransportieren. Diese Arbeiten sind immer zeitkritisch und dringend. Wenn das Holz im See gelassen wird, besteht die Gefahr dass wichtige Abflüsse und Stauwehren verstopft werden.

Mit einem speziellen Schiff wird das Holz noch auf dem Wasser zersägt. Keine alltägliche Arbeit mit vielen Herausforderungen, heissts es an einem Medienanlass in Twann.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: