Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Schangnau: Keine Einigung bei der Stromversorgung

(Bild: Google-Maps)

In der Gemeinde Schangnau hat das Stimmvolk gestern über die Stromversorgung entschieden. Der Gemeinderat hat geplant, Gerechtigkeit zu schaffen. Das, weil der Ortsteil Bumbach seit Jahren bei der BKW Konzessionen bezahlt und der Ortsteil Schangnau nicht, weil dieser von der lokalen Elektrizitätsgenossenschaft Strom bezieht. Der Plan vom Gemeinderat kam aber nicht durch bei der Urnenabstimmung.

"Wir hätten dort eine sichere Einnahme gehabt. Die Gemeinde muss bei den Finanzen stets darauf achten, dass wir dies haben. Dazu hätte es auch eine Gerechtigkeit für alle Bürger gegeben. Nun werden uns ein paar Tausend Franken im Budget fehlen", erklärt der Gemeindepräsident von Schangnau Beat Gerber. Konkret geht es dabei um ungefähr 20'000 Franken, die wegfallen, ergänzt Gerber. 

Gemeinde war schon länger auf der Suche nach einer Lösung

"Zusammen mit der Elektra, die im Schangnau die Versorgung macht, wollten wir eine Vereinbarung machen. Sodass auch die Bevölkerung von diesem Ortsteil ihren Teil begleichen muss. Dies wurde nun aber abgelehnt und das ist schade.  Dieses Nein gelte es aber zu akzeptieren", führt Gerber aus.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: