Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Bendikt Hain | Keep the Flow

Dürrenroth: ARA-Areal soll Werkhof zugutekommen

Das ARA-Areal am Mattenweg wird Besitz der Gemeinde Dürrenroth

Seit Januar geht das Abwasser von Dürrenroth nach Aarwangen. Der ARA Verband Affoltern-Dürrenroth-Walterswil hat sich der ZALA AG Aarwangen angeschlossen. Jetzt hat das Stimmvolk von Dürrenroth entschieden: Die Gemeinde übernimmt das Areal vom ARA Verband. Am der Gemeindeversammlung hat der Gemeinderat bereits bekannt gegeben, was mit dem Areal gemacht werden könnte.

Das ARA-Areal am Mattenweg wird zur Gemeinde Dürrenroth übergehen. Dies für einen symbolischen Franken. Die Gemeinde muss dafür aber für allfällige Rückbauarbeiten selber aufkommen, so die Abmachung. Die Gemeindeversammlung hat der Übernahme zugestummen. An der Versammlung hat der Gemeinderat gleichzeitig mögliche Varianten vorgestellt, was mit dem ARA-Areal gemacht werden könnte. Der Gemeinderat habe schon eine bevorzugte Lösung, sagt Gemeinderatspräsident Andreas Minder im Interview mit neo1. "Die bestehenden Gebäude sollen - alles was gerade geht - für den Werkhof genutzt werden. Dort können wir Fahrzeuge und Maschinen dort einstellen und die Räume als Lagerraum nutzen. Dann gibt es noch weitere Gebäudeteile, dort müsste man dann noch diskutieren, wie wir die verwenden können." Diese Variante ginge auch nicht so ins Geld: 30'000 Franken rechnet die Gemeinde für beispielsweise ein neues Tor, damit die Fahrzeuge eingestellt werden können. Ansonsten müsse nicht viel gemacht werden, so Andreas Minder. Mit dem Betrag müsse der Gemeinderat auch nicht vor die Gemeindeversammlung. Ausserdem sei der Werkhof im Moment in einem relativ engen und unpraktischen Raum eingemietet. Das soll sich mit den Räumlichkeiten auf dem ARA-Areal ändern. Denkbar bei dieser Variante sei auch, das irgendwann die Feuerwehr einzieht. Das würde aber grössere Investitionen bedeuten, über die das Stimmvolk von Dürrenroth nochmals abstimmen müsste.

Weitere Artikel zum Thema:

Die ARA Dürrenroth übergibt Abwasser der ZALA AG (31.03.2021)
ARA Dürrenroth definitiv an Zala angeschlossen (18.12.20)
Pläne vom Verband ARA Dürrenroth gehen auf (25.11.20)
ARA Dürrenroth macht sich bereit für den Anschluss an Zala (05.03.20)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: