Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
The Beautiful… | Song For Whoe…

Terrific Hate: Von der Bieridee in den Dschungel

Noch in der Schweiz und alle drei Kollegen vereint. (zvg)

Drei Freunde sitzen zusammen und haben eine Idee. Ein Abenteuer mit einem guten Zweck verbinden.

Aus einer Bieridee haben die drei Freunde Janick Jaussi, Andre Freiburghaus und Thomas Zürcher Nägel mit Köpfen gemacht. Janick ist auf Peru geflogen und arbeitet dort in einem Camp, welches sich für die Tier- und Pflanzenwelt im Amazonas einsetzt. "Jaussi, war schon mal dort und hat uns dann bei einem Bier gefragt, ob wir ihn von hier aus begleiten würden", erzählen Thomas und Andre im Interview mit neo1. Dieses Mal möchte Janick ein halbes Jahr im Camp "Esperanza Verde" arbeiten und danach selber ein Floss bauen und damit den Amazonas abfahren. "Wir haben zuerst gedacht es sei ein Witz", erzählt Andre. Aber auf einmal habe sich gezeigt, dass die Idee wirklich gut zu vermarkten ist und auch sie als Kollegen sich als Geschäftspartner gut ergänzen.

Mittlerweile ist das Abenteuer "Terrific Hate" Tatsache. Janick ist im Dschungel und liefert, wenn es das Internet vor Ort zulässt, Bild und Video Material, welches Andre und Thomas in der Schweiz verarbeiten. Es geht darum Geld zu sammeln für das Camp und vor allem Aufmerksamkeit zu generieren was im Amazonas abgeht, erklärten die beiden Kollegen weiter.

Mehr zum Namen, die Beweggründe und wieso es gar nicht so einfach ist sich keine Sorgen zu machen gibt es in den Beiträgen zu hören.

https://www.terrifichate.com/

Audio 1: Name Terrific Hate
Audio 2: Projekt-Idee und Umsetzung
Audio 3: Freunde fürchten um Janik im Dschungel
Audio 4: Warum und Highlight
Audio 5: Wie sie genau helfen wollen und Message 
Audio 6: Die ersten Erfahrungen aus dem Dschungel
Audio 7: Viele Tiere und grosse Umstellungen
Audio 8: Floss-Projekt

 

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: