Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Robbie Willia… | She's The One

Alchenstorf: Vier Hotels für die Schwalben

In Alchenstorf gibt es seit diesem Wochenende vier Schwalbenhotels. In jedem haben 22 Schwalben Platz, sich ein Nest zu bauen. Die Hotels sind ein Projekt des Vereins Vogeldorf Alchenstorf. 

Ursprünglich hat die Gemeinde Alchenstorf dem Politiker und Alchenstorfer Res Aebi ein solches Hotel geschenkt, zu seinem Amt als Nationalratspräsident. Daraus sei ein grösseres Projekt geworden, unter der Führung des Vereins Vogeldorf Alchenstorf, sagt Isabella Stalder, die im Vorstand des Vereins ist. "Das Ziel ist es, dass man die Biodiversität fördert. Damit sich weitere heimische Vogelarten hier einnisten können. Das Projekt wird auch begleitet von der Hochschule für Landwirtschaft, durch das ist das Ganze auch wissenschaftlich fundiert." Es gehe in Alchenstorf nicht nur um die Schwalbe selbst sondern, ganz allgemein, auch um das Thema Biodiversität, so Isabella Stalder. "Damit man sich auch damit auseinander setzt, was kann man im kleinen Rahmen tun für die Biodiversität. Mit dem Projekt kann man das Bewusstsein von jenem Einzelnen ansprechen, damit sich so viele wie möglich wider auf die heimische Natur ausrichten." Die vier Schwalbenhotels sind im ganzen Dorf verteilt und alle von der Strasse aus zu sehen. Eines dieser Hotels koste ungefähr 6'000 Franken, heisst es vom Verein Vogeldorf Alchenstorf. Die Kosten trage der Verein, die Paten und Sponsoren. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: