Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Corona-Virus beeinflusst auch Nachbarschaftsnetzwerke

Nicht nur Unternehmen, bei denen es um Geld und um Verluste geht, hat das Corona-Virus einen Einfluss. Auch das Luzerner Tauschnetz, das sich dem Motto "Zeit statt Geld" verschrieben hat, muss wegen der Pandemie umdenken.

Sie bringen Dienstleistungen in Zirkulation, ohne dass Geld in die Hand genommen werden muss. Mit einem Stundensystem können Dienstleisungen getauscht werden. Alle die im Tauschnetz Luzern dabei sind können Dienstleistungen in Anspruch nehmen, die sie selber nicht machen wollen und im Gegenzug ihre Fähigkeiten für andere einssetzen. So erklärt der Animator des Luzerner Tauschnetzs Urs Hänerden Verein. Auch in dem Tauschnetz würde im Moment der monatliche Austausch untereinander fehlen. Auch der Kontakt zu Anderen, der im Moment eingeschrenkt werden muss, führe zum Teil dazu, dass weniger Dienstleistungen getauscht werden. Urs Häner hofft aber, dass die momentane Situation auch kreative Lösungen hervorbringt. Das Luzerner Tauschnetz het einen digitalen Treffpunkt erschaffen, damit sich die Mitglieder weiterhin austauschen können. Diese wäre für das 20-Jahre-Jubiläum im 2021 sowieso geplant gewesen. Jetzt gäbe es sie schon ein wenig fürher, so Urs Häner. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: