Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
Manfred Mann'… | Davy's On The…

Münsingen: PZM plant temporären Bau

Das Psychiatriezentrum Münsingen PZM will die bestehenden Bauten sanieren und dazu anbauen. Für die Überbrückung der Bauzeit, die ungefähr bis 2030 dauert, will das Zentrum nun ein weiteres Projekt umsetzen. 

In der aktuellen Ausgabe vom Amtsblatt hat das PZM ein Bauprojekt publiziert. "Wir brauchen einen Ausweichbau, damit wir die vom Umbau betroffenen Patientinnen und Patienten dort unterbringen können. Dazu stehen auch in Biel Änderungen an und auch von dort werden Patienten zur Überbrückung nach Münsingen kommen", erklärt der PZM-Direktor Ivo Spicher im Gespräch mit neo1.
Der Bau ist temporär und soll spätestens 2033 wieder weichen. "Wir werden ein Holz-Modul-Bau errichten. Diesen wollen wir nach dem Gebrauch zurückbauen und danach verkaufen, damit dieser anderwertig genutzt werden kann", ergänzt Spicher. Wenn alles nach Plan läuft, dann sollte dieser Überbrückungsbau beim PZM spätestens anfangs 2022 bereitstehen.

Weitere Artikel zum Thema:
Die Ausbaupläne im PZM Münsingen werden konkreter (18.09.20)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: