Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Dua Lipa | Don't Start N…

Kanton Bern verbietet Grossveranstaltungen wieder

Ab Montag, 19. Oktober, verbietet der Kanton Bern Grossveranstaltungen mit 1000 und mehr Personen wieder. Das teilt die Gsundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion mit. Grund: Die Fallzahlen verdoppeln sich im Kanton Bern zur Zeit innert weniger als einer Woche, Die Posivitivitätsrate der durchgeführten Tests und die Anzahl der hospitalisierten Patientinnen und Patienten sind stark angestiegen. 

Das ist insbesondere für die Sportklubs ein Problem, welche erst gerade ihre Zuschauerzahlen erhöhen durften und umfassende Schutzkonzepte einhalten müssen. Betroffen sind die SCL Tigers, der SC Langenthal, der SCB, YB und der FC Thun. Es tue schon weh, sagt der Geschäftsführer der SCL Tigers, Peter Müller zu neo1. Gerade weil die Tigers das Gefühl hatten, die Fans hätten sich gut an das Schutzkonzept gehalten. Peter Müller verstehe aber das Risiko, das der Kanton Bern in Grossveranstaltungen sehe: "Ein gewisses Risiko besteht im An- und Abmarsch der Fans vom Stadion. Dort bilden sich zwangsläufig Gruppen und das Risiko ist erhöht, das könnne wir nicht leugnen, eingreiffen können wir so weit vom Stadion aber auch nicht mehr". Das nächste Spiel der Tigers, am Dienstag ist bereits von den erlassenen Massnahmen des Kantons betroffen. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: