Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Maroon 5 feat… | Moves Like Ja…

Münsingen: Sanierung Schützenfahrbrücke liegt auf

(Bild: Google-StreetView)

Die Schützenfahrbrücke über die Aare bei der Badi in Münsingen gibt es über 100 Jahre. Dementsprechend ist sie in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Münsingen sagte im Juni Ja zur Erneuerung der Brücke. Dies reicht aber noch nicht, dass das Projekt umgesetzt werden kann. Dafür müssen sich auch noch Belp und Gerzensee aussprechen.

Mehr als 982'000 Franken hat der Grosse Gemeinderat von Münsingen im Juni für die Sanierung der Schützenfahrbrücke gesprochen. "Wir bauen eine neue Brücke. Diese wird 15 Meter weiter in Richtung Süden errichtet. So können wir den Übergang immer sicherstellen. Dies ist wichtig, weil diverse Leitungen vom Belpberg über diese Brücke führen und wir diese nicht unterbrechen können. Aus diesem Grund wird die neue Brücke gebaut und wenn diese fertig ist, wird die alte zurückgebaut", erklärt Münsingens Gemeindepräsident Beat Moser auf Anfrage von neo1. 
Die Gemeinde Münsingen übernimmt dabei die Hälfte der Kosten. Der Plan ist es, dass Belp und Gerzensee die andere Hälfte übernehmen. Die beiden Gemeinden stimmen aber erst noch über die Sanierung der Schützenfahrbrücke ab, dennoch ist das Projekt bereits jetzt publiziert. "Im Winter solls mit dem Bau der neuen Brücke losgehen. Damit wir genügend Vorlauf haben, wurde das Projekt bereits publiziert. Es braucht aber nach wie vor das Ja aller Gemeinden", ergänzt Moser. Heisst konkret, wenn nur eine Gemeinde dagegen ist, dann müssten sie eine andere Lösung finden, so Moser. Gerzensee stimmt am 14. September darüber ab, die Gemeinde Belp entscheidet am 17. September.

Weitere Artikel zum Thema:
Münsingen genehmigt zwei Sanierungskredite (10.06.20) 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: