Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jonas Jakob
Jetzt läuft:
Züri West | Es Hätt Es E…

mybuxi gibt es jetzt auch im Emmental

Bild: zvg

Nach einiger Verzögerung durch Corona startet der Rufbus mybuxi jetzt auch im Emmental. Die Gemeinden Hasle, Rüegsau, Heimiswil und Affoltern machen mit, das Fahrzeug ist, wenn es nicht gerade eine Fahrt ausführt, am Bahnhof Hasle stationiert. 

Wer mit dem Rufbus mitfahren will, braucht eine App mit der der Bus bestellt wird. Eine Einzelfahrt kostet dann fünf Franken. Die Verzögerung, die bei der Einführung bedingt durch Corona entstanden ist, hatte auch ihre gute Seite, wie Andreas Kronawitter von mybuxi gegenüber neo1 sagt.  Sie hätten die Zeit genutzt, um gleich noch mybuxi market zu lancieren. Damit transportiert mybuxi auch Waren von angeschlossenen Partnerfirmen. In Herzogenbuchsee sei mybuxi mit etwa 30 bis 40 Fahrgästen täglich gestartet, erklärt Andreas Kronawitter, und habe sich dann auf durchschnittlich hundert gesteigert. Die Gebiete liessen sich aber nicht ganz vergleichen. Nach sechs Wochen sollen die Fahrgastzahlen ein erstes Mal überprüft werden, je ein weiteres Mal nach drei, sechs und neun Monaten. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: