Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
neo1 | mein radio

Grosshöchstetten: Bibliothek mit langen Öffnungszeiten geht auf

(Bild: zVg)

(Bild: zVg)

Die Bibliothek von Grosshöchstetten wurde umgebaut und ergänzt. Heute wird sie wiedereröffnet. Alles ist nun ein wenig anders als vorher: Nun gibt es praktisch keine Zeiten mehr, in dem man nicht Bücher ausleihen kann. Von 06:00 Uhr bis um 23:00 Uhr ist die Bibliothek in Grosshöchstetten offen und dies während 365 Tagen im Jahr.

"Das Angebot konnte mithilfe von Sponsoren finanziert werden. Wir wollen die Lesefreundlichkeit in der Gemeinde dadurch fördern", so der Vize-Gemeindepräsident Peter Däpp gegenüber neo1. Die Bibliothek wird durch die neuen Öffnungszeiten aber nicht permanent betreut sein. Das Personal wird zu den gewohnten Öffnungszeiten von früher vor Ort sein. Für die nicht bedienten Zeiten erhalten die Abonnentinnen und Abonnenten ein Badge. Dadurch wissen die Betreiber auch immer, wer wann in der Bibliothek war. Dies beuge dem Vandalismus vor, so Däpp weiter. "Die Nutzer können nicht anonym in die Bibliothek. Die Daten der Personen sind auf dem Badge hinterlegt. Durch den Eintritt wird das Licht angemacht. Danach haben die Leute Zeit, ihre Bücher zu holen", ergänzt Däpp. Grosshöchstetten ist nicht der erste Ort, mit diesem Bibliothek-System. In Chur, wo die erste Bibliothek mit diesen Öffnungszeiten in Betrieb ist, sind die Erfahrungen offenbar gut.

Weitere Artikel zum Thema:
Grosshöchstetten: Bibliothek will Zutritt erweitern (29.01.20)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: