Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Kreakustik | Spiralimba

Bei der Hotshot-Arena stehen die nächsten grösseren Investitionen an

Es war eine unerfreuliche Nachricht, welche die 3H44 AG Anfang Jahr erreichte: Ihr Kältetechniker meldete, dass das für die Eisproduktion verwendete Kältemittel nicht mehr produziert wird. Das heisst, die Verantwortlichen müssen spätestens in ein paar Jahren die Kühlanlage ersetzen.

Das Problem sei, dass die Kühlanlage nur mit diesem bestimmten Kühlmittel laufe, sagt der Verwaltungsratspräsident Samuel Krähenbühl dazu. Wenn ihnen in ein paar Jahren das Mittel ausgeht, dann müsse somit auch die Kühlanlage ersetzt werden. Sie hoffen nun, dass es bis dahin noch möglichst lange dauert. Denn die 3H44 AG muss noch die Schulden für den Dachneubau über dem Eisfeld abzahlen und möchte nicht schon den nächsten grossen Investitionsposten anpacken.

Auch wenn der nun bestimmt ansteht. In den nächsten Jahren soll der Ersatz der Kühlanlage geplant werden. Samuel Krähenbühl rechnet mit einem grösseren sechsstelligen Betrag für die neue Anlage.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: