Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jüre Lehmann
Jetzt läuft:
Midge Ure | Breathe

Der Bären Dürrenroth nutzt Corona-Zeit für den Umbau

Bild: Wikipedia

Der Bären Dürrenroth kann seine Umbaupläne umsetzen: zum Bauvorhaben hat es keine Einsprachen gegeben. 

Die Einsprachenfrist zur Baupublikation des Gasthofs Bären Dürrenroth ist abgelaufen. Es habe keine Einsprachen gegeben, hiess es auf Anfrage von neo1 beim Regierungsstatthalteramt Emmental. Damit steht den Umbauplänen vom Bären Dürrenroth nichts mehr im Weg: Eine neue Küche, bessere Haustechnik, eine neue Logistik und einen zusätzlichen Gastraum, das "Metzgerstübli" soll es geben. Der Betriebsleiter Volker Beduhn freue sich, dass der Gasthof das Projekt weiter ziehen kann. Auch während den Bauarbeiten ist der Gasthof offen - auch wenn die Küche betroffen ist. Volker Beduhn erklärt: "Unser Ziel ist es, das wir weiterhin offen haben, es sollte eigentlich keine Einschränkungen geben". Das Angebot werde zeitweise etwas reduziert sein, gekocht werde von einem kleinen Zelt aus, das draussen aufgebaut wird. "Es wird sicher etwas lebendiger, etwas turbulenter. Die Baustelle ist offen, man kann Einblick nehmen und sehen was da alles passiert", erzählt er weiter. Das Ziel vom Bären Dürrenroth sei es, die Bauarbeiten Anfang September abzuschliessen. Das sei früher als ursprünlich geplant: Der Gasthof hat die Coronazeit für ihre Baupläne ausgenutzt und diese vorgezogen. 

 

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: