Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Erste Lockerungen der Corona-Massnahmen im Strafvollzug

Justizvollzugsanstalt Thorberg

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 29. April erste schrittweise Lockerungen für den Justizvollzug beschlossen. Ab dem 11. Mai werden Besuche in den Vollzugseinrichtungen unter Einhaltung der Vorschriften des Bundesamtes für Gesundheit in beschränktem Umfang wieder möglich sein.

"Besuch ist für Strafgefangene sehr wichtig. Die Massnahme des Besuchsverbots hat sie hart getroffen" - so Romilda Stämpfli, Vorsteherin Amt für Justizvollzug. Ab dem 11. Mai dürfen Gefangene im Kanton Bern unter gewissen Auflagen nun wieder Besuche erhalten. Dank der zuvor ergriffenen Massnahmen und deren konsequenter Umsetzung konnten Ansteckungen mit dem Coronavirus bei eingewiesenen Personen im Kanton Bern bisher fast gänzlich vermieden werden. Als Alternative durften die Gefangenen in den letzten Wochen mehr telefonieren und auch die Videotelefonie nutzen. Sollte es aufgrund einer Verschlechterung der Situation wieder nötig werden, tritt wieder ein Besuchsverbot in Kraft, wie die Sicherheitsdirektion schreibt. Dann käme wieder die Videotelefonie zum Zug. 
 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: